05.08.2021

Triathlon aus Roth live im TV

Triathlon aus Roth live im TV

BR Fernsehen überträgt DATEV Challenge Roth powered by hep am 5. September 2021

 

 

Das Update zu dieser Meldung vom 31.08.2021 findest du hier.

 

 

 

 

Triathlonfans in Deutschland können sich freuen: Der legendäre Langdistanztriathlon aus Roth wird am 5. September 2021 live im BR Fernsehen ohne Unterbrechung übertragen. Der Sender zeigt das Rennen aus der Triathlon-Traumfabrik im linearen TV von 10.00 bis 16.00 Uhr ohne Unterbrechung.

Der BR berichtet zusätzlich umfangreich auf allen Kanälen, so dass Zuschauerinnen und Zuschauer zuhause nichts vom Rennen verpassen. Auf sportschau.de und auf BR24Sport.de gibt es das Rennen ab 06.55 bis 16.00 Uhr in kompletter Länge im Livestream. Zudem bietet der Bayerische Rundfunk in der Rennwoche im Radio und auf den Social-Media-Kanälen viele interessante Geschichten rund um das Rennen.

Für alle internationalen Zuschauerinnen und Zuschauer steht ab 06.45 Uhr auf www.challenge-roth.com für das komplette Rennen ein Livestream zur Verfügung. Moderiert wird der internationale Stream von Roth-Legende Belinda Granger und Dylan McNeice.

Das Rennen zuhause verfolgen

Challenge-Geschäftsführerin Kathrin Walchshöfer-Helneder, die seit Jahren im engen Austausch mit dem BR steht, zeigt sich erfreut und verbindet die Übertragung mit einem Appell an die Zuschauerinnen und Zuschauer: „Wir sind sehr dankbar, dass die Programmverantwortlichen des BR nach 2019 wieder eine solche umfassende Live-Berichterstattung ermöglichen und der Triathlonlandkreis Roth auf diese Weise gewürdigt wird. Wir bitten alle Fans des Sports sich dieses Jahr nicht an der Strecke in Roth zu versammeln und laden stattdessen ein, sich das Rennen bequem von zuhause aus anzusehen. Das hilft nicht nur uns als Veranstalter, sondern generell der Akzeptanz von größeren Triathlon- und Sportevents in Deutschland, die wie wir mit umfassenden Maßnahmen alles dafür tun, maximal sicher Veranstaltungen zu ermöglichen.“

„Roth ist für uns ein Heimspiel und eine Herzensangelegenheit: Dazu zählt in diesen schwierigen Zeiten auch Verlässlichkeit, deshalb sind wir natürlich auch 2021 am Start. Unsere Langdistanz-Premiere 2019 mit einem TV-Marathon war für uns eine tolle Erfahrung. Umso mehr freuen wir uns, auch in diesem Jahr den Fans erstklassigen Sport aus dem fränkischen Home of Triathlon zu zeigen, kombiniert mit interessanten Geschichten aus dem Landkreis,“ so Christoph Netzel, Sportchef beim Bayerischen Rundfunk. „Wer nicht an die Strecke kann oder darf, ist bei uns goldrichtig: Wir liefern das Liveerlebnis über viele Stunden in die Wohnzimmer – da gibt es keine Auflagen und keine Zuschauerbeschränkungen.“

Das Rennen wird nach aktuellem Stand am 5. September mit einem umfangreichen Hygienekonzept stattfinden, das alle Anforderungen der aktuell gültigen Maßnahmenverordnung sogar übererfüllt. Voraussetzung für den Einlass in den Triathlonpark, sowie die Teilnahme an der Veranstaltung ist die sogenannte „Drei G-Regel“ (geimpft, getestet, genesen) und es gilt auf dem gesamten Veranstaltungsgelände FFP2-/KN95-Maskenpflicht und Mindestabstand. Stimmungsnester an der Strecke wird es in diesem Jahr nicht geben, das Begleitprogramm wurde abgesagt bzw. findet digital statt.

« 89,7% der Teilnehmenden geimpft Personalisierte Finisher-Kollektion »