09.12.2020

3.500 Euro für ein Weihnachten gegen Einsamkeit


Am 10. Dezember fand die Scheckübergabe an das Projektteam von „Weihnachten gemeinsam“ statt, v.o.: Elisabeth Düfel, Pfarrerin evang. Kirchengemeinde Roth; Simone Beuthner, DIAKONEO Offene Hilfen Roth-Schwabach; Brigitte Reinard, Seniorenbeauftragte der Stadt Roth; Anne Thümmler „für einander“ Kontaktstelle Bürger –Engagement Landkreis Roth; Alice Walchshöfer, TEAMCHALLENGE; nicht mit auf dem Bild Ottilie Tubel-Wesemeyer, Landratsamt Roth Seniorenamt und Soziales.

 

3.500 Euro für ein Weihnachten gegen Einsamkeit
Erlös aus der Nikolaus-Aktion zugunsten des Projektes „Weihnachten gemeinsam“

Bei der traditionellen Nikolaus-Aktion am 6. Dezember wurden die letzten Startplätze für den DATEV Challenge Roth im kommenden Jahr vergeben. Alle Athleten, die noch ein Ticket ergattern konnten, hatten mit ihrem Kauf 50 Euro für einen guten Zweck gespendet. Nach der Aktion wurden am Donnerstag 3.500 Euro an die Verantwortlichen des Projektes „Weihnachten gemeinsam“ übergeben.

Aufgrund der Corona-Pandemie kann das Projekt im Jahr 2020 leider nicht in der gewohnten Form stattfinden. „Auch wenn es in der aktuellen Zeit sehr schwierig ist, möchten wir den Menschen ein gutes Gefühl geben und zeigen, dass sie nicht alleine sind, trotz und gerade während der Corona-Pandemie. Wir hoffen natürlich, dass wir im kommenden Jahr wieder in einem schönen großen Rahmen das Weihnachtsfest gemeinsam feiern können,“ erklärt Anne Thümmler von der Kontaktstelle „für einander“ im Landkreis Roth, „Im Namen des gesamten Projektteams möchte ich mich in aller Form bei Familie Walchshöfer und den Athleten bedanken, die uns mit ihrer Spende unterstützt haben.“

Pfarrerin Elisabeth Düfel ergänzt: „Das Team von ‚Weihnachten gemeinsam‘ wünscht sich, dass wir alle den Weihnachtsgedanken in diesem Jahr besonders leben und gemeinsam aufeinander achten. Denn auch kleine Dinge können viel bewirken.“

„Auch wenn man natürlich anders als im vergangenen Jahr kein gemeinsames Fest im Schloss Ratibor feiern kann, ist es wichtig, dass es dieses Projekt auch zukünftig gibt und die Verantwortlichen vielen Menschen im Landkreis Roth eine Freude machen können. Daher unterstützen wir das Projekt weiterhin sehr gerne,“ so Alice Walchshöfer, Geschäftsführerin von TEAMCHALLENGE.

Das Projekt wurde 2016 ins Leben gerufen. Viele Ehrenamtliche sind seither engagiert dabei, um all denen Menschen im Landkreis Roth eine schöne Weihnachtsfeier zu ermöglichen, die sich einen schönen Abend nicht leisten können, an Weihnachten nicht alleine sein oder einfach ein Fest gemeinsam mit anderen Menschen feiern möchten.

 

« Challenge-Athleten spenden Limitierte Premium-Packages »