Jonas Deichmann

in Roth

Jonas Deichmann bei der Vorstellung des Projektes in Roth. Erlöse des 120 Tage Challenge kommen den Kinder- und Jugendfeuerwehren im Landkreis Roth zugute.

120 Tage in Roth - warum macht Jonas Deichmann das?

Für Jonas Deichmann ist die "120 Tage Challenge" sein bisher härtestes Projekt, wie er sagt. Er möchte damit seine sportlichen Grenzen austesten. Dazu möchten wir natürlich gemeinsam für den guten Zweck agieren. Wir möchten die hohe Aufmerksamkeit des Projektes nutzen, um Erlöse für die Kinder- und Jugendfeuerwehren im Landkreis Roth sowie für die Laureus Sports for Good-Stiftung zu generieren. Als Inspiration würden wir uns freuen, den ein oder die andere Person im Landkreis Roth und darüber hinaus durch das Projekt zu mehr Bewegung im Alltag zu motivieren.

120 Tage Roth - was bedeutet das?

Der Extremsportler Jonas Deichmann möchte vom 9. Mai bis zum 5. September 2024 120-mal den DATEV Challenge Roth (3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren, 42,2 km Laufen) in 120 Tagen absolvieren.

Der Extremsportler startet ab 9. Mai jeden Tag frühmorgens mit den 3,8 km Schwimmen im Rothsee. Danach geht es über 180 km auf der Original-Radstrecke des DATEV Challenge Roth durch den Landkreis Roth und 42,2 km ebenfalls auf der Originalstrecke laufend durchs «Home of Triathlon». Aufgrund der Beschränkung durch die Schifffahrt findet das Schwimmen nur am Wettkampftag des DATEV Challenge Roth im Main-Donau-Kanal statt.

Wie kann ich Jonas Deichmann verfolgen?

Per Tracking können alle Interessierte Jonas Deichmann live über die 120 Tage mitverfolgen. Jonas freut sich natürlich über Anfeuerungsrufe und Support an der Strecke.

Wie sieht Jonas Tag am DATEV Challenge Roth am 7. Juli aus?

Der DATEV Challenge Roth am 7. Juli markiert genau die Halbzeit seines Projektes, sprich Langdistanz Nummer 60. Jonas Deichmann wird zu seiner Halbzeit am 7. Juli 2024 auch gemeinsam mit den Profis, 3500 Einzelstartern und 700 Staffelteams auf die Strecke gehen, um dann anschliessend an 60 weiteren Tagen seine Runden zu drehen.

Was bedeutet das Projekt für die Landkreisbevölkerung?

Jonas Deichmann wird von Mai bis September im Triathlonlandkreis Roth unterwegs sein. Jonas freut sich auf Unterstützung bei allen drei Disziplinen. Es gilt natülrich während des Projektes die normale Straßenverkehrsordnung. Wir bitten im Straßenverkehr um gegenseitige Rücksicht und Verständnis für Jonas, der mit dem Projekt u.a. Gelder für die Kinder- und Jugendfeuerwehren im Landkreis Roth sammelt.

Wie wird ein normaler Tag für Jonas Deichmann während des Projektes aussehen?

Jonas startet um ca. 6:30 Uhr mit dem Schwimmen im Rothsee. Von dort wechselt er aufs Rad und absolviert zwei Runden des Originalkurses des DATEV Challenge Roth. Aus logistischen Gründen und um die fehlenden Meter zwischen Original-Schwimmstart und Rothsee zu kompensieren, ist Jonas Wechselzone direkt am Triathlonpark. Von dort läuft er die 42,2 km ebenfalls auf der Originalstrecke am Kanal und Richtung Büchenbach. Das Finish findet im Triathlonpark in Roth statt. Er läuft täglich durch den Zielbogen, um sein Finish zu feiern.

Während des Projektes wird er von einme kleinen Team begleitet. In einem Campervan findet Jonas während der Wechsel Möglichkeiten zum Erfrischen. Durch sein Team wird Jonas während der Langdistanz verpflegt. Während der Aktivität sorgt Powerbar dafür, dass Jonas nicht die Luft ausgeht. Ein Live-Tracking von Jonas ist möglich.