06.07.2019

Neoprenanzüge für Altersklassen erlaubt

Neoprenanzüge für Altersklassen erlaubt

Die Wassertemperatur im Kanal beträgt 24,2°C. Es ist somit für alle Altersklassenathleten und Staffelschwimmer erlaubt, einen Neoprenanzug beim Schwimmen zu tragen. Dies wurde vom Bayerischen Triathlon Verband bestätigt.

Für alle Pro-Athleten gilt aller Voraussicht nach ein Neoprenverbot. Eine Stunde vor dem morgigen Rennen wird jedoch eine abschließende Messung durchgeführt. Wenn sich die Situation bis dahin dramatisch verändert und die Temperatur unter 22°C sinkt, wäre es Profiathleten ebenfalls gestattet, mit Neoprenanzügen zu schwimmen. Diese Messung hat keine Auswirkung auf die Altersklassenteilnehmer und Staffeln.

« Roth tanzt dem Challenge-Wochenende entgegen Große Bühne für kleine Triathleten »