08.06.2022

Jan Frodeno feiert Comeback in Roth

Triathlon-Sensation perfekt – Jan Frodeno feiert Comeback in Roth

Viele Triathlonfans haben es sich sehnlichst gewünscht, jetzt wird dieser Wunsch Realität. Jan Frodeno kehrt am 3. Juli nach seiner Achillessehnenverletzung auf die große Bühne im Langdistanz-Triathlon zurück. Für sein Comeback hat sich der mehrfache Weltmeister und amtierende Hawaii-Sieger kein geringeres Rennen als den DATEV Challenge Roth powered by hep herausgesucht, den größten Langdistanztriathlon der Welt.

Der Ausnahmekönner ist nach längerer Wettkampfpause und vielen Stunden Aquajogging topmotiviert, ohne die eigene Gesundheit außer Acht zu lassen: „Ich habe in den letzten Monaten gemerkt, dass ich wieder ein festes Ziel brauche und da gibt es kein fantastischeres Rennen als Roth. Die Zuschauer und die ganze Community dort sind einfach überwältigend. Ich hoffe, so viele Fans wie möglich dort zu sehen. Ich werde nach meiner Verletzung mit aller Vorsicht rangehen und zur Not auch den Stecker ziehen, wenn es sein muss und aussteigen. Daran will ich aber noch gar nicht denken. Ich freue mich einfach auf ein tolles Rennen. Wir sehen uns am Start!“

Renndirektor Felix Walchshöfer ist sich sicher, dass er den Start im Home of Triathlon nicht bereut: „Mir fehlen fast die Worte: Alle aktiven deutschen Hawaii-Sieger und Siegerinnen sind damit in Roth am Start. Es ehrt uns, dass sich Frodo für sein Comebackrennen ausgerechnet Roth ausgesucht hat. Darüber kann der ganze Triathlonlandkreis Roth und können alle, die zum Gelingen der Veranstaltung beitragen, sehr stolz sein. Deshalb würde ich mich freuen, alle Triathlonfans zum größten Triathlonfest des Jahres hier bei uns im Landkreis begrüßen zu dürfen.“

Absolutes Weltklassefeld mit vier Weltmeistern

Damit kommt es in Roth zum langersehnten Duell u.a. mit Patrick Lange und Sebastian Kienle. Im Männerfeld stehen damit alle Hawaii-Sieger seit 2014 auf der Startliste, was einen spannenden und absoluten Weltklassewettkampf verspricht. Dazu garnieren Sam Long, Maurice Clavel, Andi Böcherer, und viele weitere Topstarter das absolute Weltklassefeld beim DATEV Challenge Roth powered by hep. Bei den Frauen startet u.a. Vorjahressiegerin Anne Haug, ebenfalls amtierende Hawaii-Siegerin, sowie das komplette Podium vom vergangenen Jahr mit Laura Siddall und Fenella Langridge.

Das Rennen findet am 3. Juli 2022 ohne Corona-Einschränkungen statt. Der Wettkampf startet mit 3,8 km Schwimmen im Main-Donau-Kanal, setzt sich fort mit einem 2-Runden-Radkurs über 180 km durch den Triathlonlandkreis Roth und einem abschließenden Marathon. Die Veranstaltung findet bereits zum 20. Mal unter dem Challenge-Label statt.

 

« Cádomotus wird neuer Partner Über neun Stunden live »