28.07.2020

Medaillen und Finishershirts

Medaillen und Finishershirts für 2021

vor zwei Wochen haben wir die Einzel- und Staffelstarterinnen und -starter des DATEV Challenge Roth 2021 per Mail gefragt, ob wir die Medaillen und Finishershirts aus 2020, die zum Zeitpunkt der Rennabsage bereits produziert waren, auch für das kommende Jahr verwenden dürfen.

Da wir wissen, dass es sich hierbei um ein emotionales Thema handelt, war und ist es uns wichtig, die Athleten bei solchen Themen mit in die Entscheidung einzubeziehen. Es geht schließlich um die Anerkennung für euer ganz persönliches Rennen, für das ihr viel Geld und Mühen investiert und um die Belohnung für mehrere Monate oder gar Jahre hartes Training und einem langen und unvergesslichen Tag am 4. Juli 2021.

Insgesamt haben fast 3950 Athleten an der Umfrage teilgenommen, wofür wir uns herzlich bedanken. Dies zeigt uns, dass euch die Medaillen und Finishershirts sehr am Herzen liegt.

Hier das genaue Ergebnis der 3946 Teilnehmenden:

  • 64,32% haben dafür gestimmt, die Medaillen 2020 auch für 2021 zu verwenden.
  • 66,42 % haben dafür gestimmt, das Finisher-Shirt 2020 auch 2021 zu verwenden.
  • 61,56 % haben sich dafür ausgesprochen, sowohl die Finishershirts und Medaillen aus dem Jahr 2020 für das kommende Jahr zu verwenden.

Viele Athleten haben die Umfrage zum Anlass genommen, uns deren Meinung und Ideen zu diesem Thema mitzuteilen, die wir sehr ernst nehmen und wofür wir uns auch noch einmal herzlich bedanken.

Aufgrund der Rückmeldungen und des relativ knappen Resultats haben wir beschlossen, dass jeder Finisher beim DATEV Challenge Roth 2021 ein neu designtes Shirt und eine neue Medaille mit der korrigierten Jahreszahl erhält.

Wir sind sehr erfreut, dass den Athleten der Umweltschutz auch sehr am Herzen liegt. Wir haben uns daher viele Gedanken gemacht, wie wir mit den Shirts und Medaillen 2020 etwas Gutes tun können – für die Athleten, aber auch für andere.

Als Erinnerung für dieses Jahr und für dieses Rennen, das niemals stattfand, haben die Teilnehmer des DATEV Challenge Roth 2021 die Möglichkeit, gegen eine Spende von 10 Euro ein Kombipaket, bestehend aus der Finishermedaille und dem Finishershirt 2020, zu erhalten. Der Erlös geht an die Corona-Soforthilfe des Bayerischen Roten Kreuzes.

Übrige Shirts werden auch nicht weggeworfen. Über drei unserer Helfer werden diese direkt an Bedürftige in Somalia, Simbabwe und Ruanda gespendet.

Übrige Medaillen aus 2020 werden von uns an Kinder- und Jugendtriathlons gespendet, die sich für diesen Zweck bei uns bewerben können.

Somit müssen wir zum Glück keine Shirts und Medaillen wegschmeißen, können durch die Spenden der Shirts, Medaillen und Kombipakete mit Hilfe der Athleten etwas Gutes tun und die Teilnehmer haben die Möglichkeit, eine tolle Erinnerung zu erhalten.

Wir haben uns dazu viele Gedanken gemacht und hoffen, dass diese Entscheidung im Sinne der Athleten ist mit der gleichzeitigen Bitte um Verständnis, dass es in diesen Zeiten keine perfekte Lösung geben kann.

Weitere Informationen dazu findest du auch in unserem aufgezeichneten Facebook Live zu diesem Thema: https://youtu.be/GnZ-CwQeK3k

« Get Together für Zuhause Büro für zwei Wochen geschlossen »