20.12.2019

Spitzentreffen der Weltmeister in Roth

Foto: Copyright Club La Santa

Spitzentreffen der Weltmeister in Roth
Nach Jan Frodeno nun auch Anne Haug beim DATEV Challenge Roth 2020

Riesenfreude in Roth: Nach Weltmeister Jan Frodeno hat nun auch die amtierende Triathlon-Weltmeisterin Anne Haug ihren Start beim DATEV Challenge Roth am 5. Juli 2020 zugesagt. Somit stehen beide amtierende Hawaii-Sieger an der Startlinie des DATEV Challenge Roth. Ein historisches Ereignis für das weltgrößte Langdistanz-Rennen und die Triathlon-Hochburg Roth.

Anne Haug, die derzeit beste Triathletin der Welt, ist als Bayreutherin natürlich auch Lokalmatadorin und will sich nun nach ihrem Triumph in Kona auch in der fränkischen Heimat ihren Traum vom Treppchen erfüllen. Das hat für die sympathische 36-Jährige, die übrigens auch zweimalige Olympia-Teilnehmerin und aktuelle deutsche Rekordhalterin über die Triathlon-Langdistanz ist, bisher noch nie geklappt. Umso mehr fiebert Anne Haug, die mit ihrem furiosen Sieg beim Ironman Hawaii im Oktober die gesamte Triathlonwelt begeisterte, ihrem ersten Start beim DATEV Challenge Roth entgegen:

„Ich freue mich riesig, endlich beim DATEV Challenge Roth an den Start gehen zu dürfen! Für mich als Bayreutherin ist es ja quasi mein Heimrennen und stand schon sehr lange auf meiner Wunschliste, aus einem ganz besonderen Grund: Roth war der erste Triathlon, den ich live gesehen habe und der mein Triathlon-Fieber entfacht hat. Das Rennen ist eines der wichtigsten und bekanntesten Langdistanzen weltweit und hat einen Ruf wie Donnerhall. Hier einmal auf dem Treppchen zu stehen, ist ein riesengroßer Traum von mir, für den ich in dieser Saison alles gebe!“

Erst 2018 war Anne Haug von der Kurz- und Mitteldistanz auf die Triathlon-Langdistanz gewechselt, bei ihrem ersten Start auf Hawaii belegte sie prompt den dritten Rang. Ein Jahr später, im Oktober 2019, konnte sie in einer furiosen Aufholjagd das berühmte Rennen für sich entscheiden, gewann den Ironman Hawaii als erste Deutsche überhaupt und in der drittschnellsten Zeit in der Geschichte dieses Wettkampfs.

Auch für Felix Walchshöfer, Veranstalter des DATEV Challenge Roth, erfüllt sich mit der Verpflichtung der beiden Triathlon-Weltmeister kurz vor Weihnachten ein lang gehegter Wunschtraum: „Ich kann es noch kaum fassen, dass sich nach Jan Frodeno nun auch unsere fränkische Hawaii-Siegerin Anne Haug entschieden hat, bei uns zu starten! Das ist eine riesige Freude für uns, aber auch eine tolle Anerkennung für den Triathlon-Landkreis. Die beiden Triathlon-Weltmeister gleichzeitig hier bei uns in Roth zu sehen, ist eine Premiere für den DATEV Challenge Roth und ich kann heute schon versprechen: Der Wettkampf am 5. Juli wird in die Triathlon-Geschichte eingehen!“

 

« Die lebende Legende kehrt zurück Fröhliche Weihnachten! »