19.03.2020

Abmeldefrist verlängert

Abmeldefrist verlängert
Frist für Athleten ohne Rundum-Sorglos-Paket endet am 30.4.

Wir hoffen, ihr seid gesund und fit und behaltet auch in der aktuellen Lage einen kühlen Kopf. Wir wissen natürlich, dass es derzeit nicht leicht ist, dein Training stringent und nach Plan durchzuziehen, um sich optimal auf den DATEV Challenge Roth vorzubereiten.

Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen: Daher haben wir uns entschlossen, die Abmeldefrist für den DATEV Challenge Roth 2020 zu verlängern.

Alle Athleten, die kein Rundum-Sorglos-Paket gebucht haben, haben nicht nur bis zum 31. März, sondern jetzt bis zum 30. April 2020 Zeit, ohne Angabe von Gründen vom Rennen zurückzutreten.

Wer sich bis zu diesem Zeitpunkt abmeldet, bekommt das Startgeld abzüglich 90 Euro Bearbeitungsgebühr automatisch zurückerstattet! Die Abmeldung erfolgt ausschließlich über die Abmeldefunktion auf unsere Homepage unter https://portal.mikatiming.de/event/datev-challenge-roth/2020/login/de/

Alle Athleten, die das Rundum-Sorglos-Paket gebucht haben, sind auch weiterhin auf der sicheren Seite: Sie können sich bis einen Tag vor dem Rennen (4. Juli 2020) abmelden und haben Anspruch auf einen garantierten Startplatz für den DATEV Challenge Roth 2021.

Wir wünschen dir natürlich weiterhin beste Gesundheit und freuen uns, dich topfit am 5. Juli an der Startlinie zu sehen.

« Wir arbeiten mit vollem Einsatz weiter Wichtige Infos für alle Athleten »