08.07.2021

Newton Running wird neuer Laufschuhpartner

Newton Running wird neuer Laufschuhpartner des DATEV Challenge Roth powered by hep

Exklusiver ROTH-Schuh zum Start der Partnerschaft

Newton Running, das amerikanische Laufschuhunternehmen, das sich mit seinen innovativen Laufschuhtechnologien für einen natürlichen, gesünderen Laufstil einen Namen gemacht hat, wird ab sofort neuer Laufschuhpartner des DATEV Challenge Roth powered by hep. Mit der Partnerschaft setzt TEAMCHALLENGE einen weiteren Fokus hin zu noch mehr Nachhaltigkeit des Rennens. Das zeigt auch der exklusive, nachhaltige Roth-Schuh, den Newton für das diesjährige Event aufgelegt hat und demnächst erhältlich sein wird.

Roth-Schuh in nachhaltiger Newton-Qualität

Als Highlight zum Start der Zusammenarbeit bietet das Unternehmen sein Allrounder-Modell „Fusion“, im eigens kreierten ROTH-Design an. Wie bei allen Newton Schuhen der aktuellen Saison, sind auch beim vielseitigen Fusion das Obermaterial und die Schnürsenkel zu 100 % aus recycelten Materialien gefertigt. Zudem ist die gesamte Sohlenkonstruktion mit der EcoPure®-Technologie ausgestattet. Diese Technologie sorgt dafür, dass der Fusion bis zu 75 % schneller biologisch abgebaut wird als Schuhe ohne diese Technologie. Was dann übrig bleibt, ist Biomasse und Biogas. Bis dahin ist der Fusion der perfekte Schuh für einen sportlichen Lifestyle.

Newton ist anders

Das Familienunternehmen aus Boulder/Colorado brennt für den Ausdauersport. Um die Sportler bestmöglich zu unterstützen, setzt Newton schon immer einen besonderen Fokus auf Technologien und Innovationen. So sorgt die patentierte Newton Action-/Reaction™-Sohlentechnologie für ein aktives Laufgefühl und einen natürlichen Laufstil. Der Mix aus Dämpfungskomfort und hoher Energierückgewinnung hilft, besser, schneller und gesünder zu laufen. Genau das war auch der Ansatz den Newton Running von Anfang an verfolgt hat: Schuhe zu machen, die anders sind. Nicht um anders zu sein, sondern um jeden Schritt besser zu machen.

Und „besser machen“ will Newton auch den ökologischen Fußabdruck seiner Schuhe. Die gesamte Newton Running-Laufschuhkollektion für die Saison 2021 ist vollständig aus recycelten und biologisch abbaubaren Materialien gefertigt. Und: Newton Running ist die weltweit erste Laufschuhmarke, die von der Tierschutzorganisation PETA zertifiziert ist. Alle Schuhe sind vegan. Mit diesem Engagement für die Umwelt fügt sich das Unternehmen perfekt in den Rother Triathlon ein, der bereits heute im Vergleich zu anderen Triathlonveranstaltungen dieser Größenordnung auf diesem Gebiet führend ist, aber sich zum Auftrag gesetzt hat, hier Jahr für Jahr noch besser zu werden.

Zwei, die sich gefunden haben

Felix Walchshöfer, Renndirektor beim DATEV Challenge Roth powered by hep zeigt sich begeistert von der neuen Partnerschaft: „Schon beim ersten Gespräch mit Newton Running haben wir gemerkt, dass beide Seiten auf der gleichen Wellenlänge liegen. Wir sind beides Familienunternehmen, haben einen Schwerpunkt zum Thema Nachhaltigkeit und Jerry, der Gründer von Newton, brennt so für seine Schuhe wie wir für den Triathlon, da haben wir sofort gemerkt: Das passt! Daher freuen wir uns richtig auf die neue Partnerschaft und auch den neuen Challenge-Schuh, der mir persönlich unglaublich gut gefällt.“

Und Jerry Lee, CEO von Newton Running, fühlt sich in Roth schon jetzt „wie zuhause“: „Wir freuen uns sehr, als offizieller Schuhpartner in Roth dabei zu sein. Was kann es besseres geben, als beim weltgrößten Triathlon-Event als engagierter und gerade auch in Sachen Nachhaltigkeit gleichdenkender Partner mit dabei zu sein. Ganz besonders auch, weil sich für Newton Running hier auch ein Kreis schließt, denn den ersten Schuh unserer Firmengeschichte, den Gravity (2007), haben wir für Triathleten entwickelt und ihn damals zunächst auf Triathlon-Veranstaltungen in den USA verkauft. Die DATEV Challenge Roth powered by hep ist für uns also sozusagen wie ein nach Hause kommen.“

Über Newton Running

Das Familienunternehmen Newton Running wurde vom heutigen CEO, Jerry Lee, 2007 mitgegründet und fiel mit seinen bunten Schuh-Designs, den außergewöhnlichen „Antriebsstollen“ (Lugs) unter dem Fußballen und seinen Pionierleistungen in der Natural Running Bewegung auf. Der klimaneutrale Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Boulder, Colorado. Das direkt an den Ausläufern der Rocky Mountains gelegene Boulder ist ein Mekka für alle Outdoor-Enthusiasten und somit der ideale Ort, um Innovationen weiter voranzutreiben, denn mit diesem Standort ist Newton Running immer am Puls des Sports.

Newton Running ist die erste Laufschuhmarke, die einen B-Corporation-Status erhalten hat. Diese Zertifizierung steht exemplarisch für das Bestreben, Maßstäbe in der sozialen Verantwortung, Nachhaltigkeit und Transparenz zu setzen.

Der Name Newton Running geht auf Sir Isaac Newton zurück, dessen drittes Gesetz: „Für jede Aktion gibt es eine gleiche und entgegengesetzte Reaktion“ essentiell für die Entwicklung und Namensgeber der Newton-Sohlentechnologie war.

Der neue und nachhaltige ROTH-Schuh, der demnächst erhältlich sein wird.

 

Ein exklusiver Schuh für Roth: Felix Walchshöfer (Mitte) mit Alex Lubina (links) und Christoph Lohse von Newton Running Europe bei der Verkündung der neuen Partnerschaft zwischen dem DATEV Challenge Roth powered by hep und Newton Running.

« DATEV Challenge Roth powered by hep 2021 kann weiter geplant werden DTJ-Camp in Roth »