Häufig gestellte Fragen zur Absage

Schweren Herzens mussten wir die Entscheidung treffen, den DATEV Challenge Roth am 5. Juli 2020 aufgrund der aktuellen weltweiten Gesundheitssituation in Verbindung mit dem SARS-CoV-2-Virus abzusagen. Es bleibt uns nach Rücksprache mit den zuständigen Behörden keine andere Wahl. Nachfolgend findest du Antworten auf die häufigsten Fragen zur Absage des DATEV Challenge Roth 2020. Der Fragenkatalog wird fortgehend aktualisiert.

Warum wurde die Veranstaltung frühzeitig abgesagt?

Es war für uns die schwierigste Entscheidung in unserer Geschichte. Wir sind mittlerweile an einem Punkt angelangt, an dem wir die Gesundheit der Athleten, aber auch die von uns angestrebte hohe Wettkampfqualität nicht mehr gewährleisten könnten.

Mit großer Sorge haben wir auch in den letzten Wochen immer wieder von unseren angemeldeten Teilnehmern gehört, dass die Trainingsbedingungen in vielen Ländern teils massiven Einschränkungen unterliegen, dass Athleten von Ausgangssperren betroffen oder in einigen Fällen sogar selbst am SARS-CoV-2-Virus erkrankt sind.

Die Fürsorge für unsere Athleten, aber ebenso für all unsere Helfer und alle am Challenge beteiligten Menschen steht beim DATEV Challenge Roth immer an erster Stelle, dies gilt ganz besonders auch in der aktuellen Situation. Wir denken hier insbesondere auch an unsere mehr als 7.500 freiwilligen Helfer, die das Herz und die Seele unserer Veranstaltung sind und die wir keinerlei Gefahr aussetzen dürfen und wollen. Ebenso geht es um die an der Organisation beteiligten Einsatz- und Rettungskräfte. Sie sind in der momentan schwierigen Lage ohnehin fast rund um die Uhr im Einsatz, um Menschen zu helfen und, ja: um Menschenleben zu retten. Wir können sie nicht noch zusätzlich belasten.

Warum wird das Rennen nicht in den Herbst verschoben?

Diese Möglichkeit stand natürlich zur Diskussion. Die derzeitige Lage rund um das Coronavirus ist äußerst dynamisch. Es ist Experten zufolge mehr als ungewiss, ob sich die weltweite Situation in den kommenden Wochen dramatisch verbessert. Um zu vermeiden, dass wir die Veranstaltung erst verschieben und dann gegebenenfalls mit einer erneuten Absage Athleten, Helfer und Zuschauer enttäuschen müssen, haben wir uns entschieden, das Rennen 2020 frühzeitig komplett abzusagen.

Wann findet der nächste DATEV Challenge Roth statt?

Der nächste DATEV Challenge Roth findet am 4. Juli 2021 statt. Gerne möchten wir gemeinsam mit dir dort die größte Triathlonparty aller Zeiten feiern.

Ich möchte mich solidarisch mit dem Veranstalter zeigen und das Rennen unterstützen. Was kann ich hierfür tun?

Wir sind, wie ihr wisst, ein reines Familienunternehmen. Hinter uns steht kein ausländischer Investor, der uns stützen oder mit zusätzlichen Mitteln ausstatten kann. Gleichwohl haben wir den tiefen Wunsch und die feste Absicht, den DATEV Challenge Roth mit eurer Hilfe in eine gute Zukunft zu führen. Wir bitten euch, freiwillig auf einen Teil der Rückzahlung zu verzichten und in eine Art Notfonds einzuzahlen, der unserer Veranstaltung das Überleben nachhaltig sichert.

Hierfür bitten wir euch uns eine E-Mail an service@challenge-roth.de zu senden. Bitte teilt uns in dieser E-Mail mit, auf wieviel Geld ihr freiwillig und aus Solidarität verzichten wollt.

Für eure Großzügigkeit wollen wir uns bedanken. Alle Athleten, die freiwillig auf 100 Euro und mehr verzichten, bekommen automatisch ein Vorabanmeldderecht für zwei Starts innerhalb der nächsten 10 Jahre beim DATEV Challenge Roth. Dies gilt nur für registrierte Teilnehmer 2020. Vielen Dank bereits im Voraus für eure Unterstützung.

Warum verschiebt ihr meine Anmeldung nicht aufs nächste Jahr?

Du hast dich für den DATEV Challenge Roth am 5.Juli 2020 angemeldet, ob einzeln oder als Staffel. Daher können wir nicht über eure Köpfe hinweg entscheiden, dass ihr in einem anderen Jahr zu starten habt. Das ist aus rechtlicher Sicht bedenklich. Aufgrund der besonderen Situation möchten wir im Sinne der Athleten handeln. Deshalb zahlen wir, anders als andere Veranstalter, die Startgebühr (abzüglich 90 Euro Bearbeitungsgebühr und freiwilligem Einbehalt) an die Teilnehmer zeitnah zurück. Gleichzeitig würden wir uns natürlich freuen, dich 2021 in Roth zu sehen. Aus diesem Grund bieten wir allen angemeldeten Athleten für 2020 ein Voranmelderecht für den 4. Juli 2021. Mehr Informationen zur Anmeldung findest du hier

UPDATE! Wie kann ich von meinem gebuchten Rundum-Sorglos-Paket profitieren?

UPDATE: Alle Athleten mit gebuchtem Rundum-Sorglos-Paket für 2020 bekommen automatisch die Versicherung auf 2021 kostenlos übertragen! Zugegebenermaßen haben wir diesen Fall vor der Absage des Events nicht zu Ende gedacht, sagen sorry und bedanken uns für euer Feedback dazu. Wir denken, die kostenlose und automatische Umschreibung des Pakets ist eine gute und faire Lösung für unsere Athleten.

Mit dem Rundum-Sorglos-Paket bist du immer bestens abgesichert und profitierst auch in einer solch schwierigen Situation. Noch vor allen anderen erhältst du die Möglichkeit, dich für den DATEV Challenge Roth 2021 anzumelden. Am 14. April bekommst du eine Mail mit deinem persönlichen Anmeldecode mit dem du dich hier anmelden kannst. Darüber hinaus bekommst du selbstverständlich deine Startgebühr für 2020 (abzüglich Bearbeitungsgebühr und freiwilligem Einbehalt) zeitnah zurückerstattet

Wie bekomme ich mein Startgeld zurück?

Es ist trotz Veranstaltungsabsage notwendig, dass sich jeder Athlet bzw. jede Staffel per Mail aktiv abmeldet. Bitte schreibt uns dazu bis zum Sonntag, 5. April 2020 an.
service@challenge-roth.de eine Nachricht mit eurem Namen und eurer ID-Nummer.

Wenn ihr darüber hinaus freiwillig ein Zeichen der Solidarität setzen und uns in dieser wirtschaftlich schwierigen Lage unterstützen wollt und könnt, sind wir euch sehr dankbar. In diesem Fall bitten wir euch herzlich darum, freiwillig auf einen Teil der Rückerstattung zu verzichten:

Teilt uns hierzu in eurer Antwortmail an service@challenge-roth.de bitte den Betrag mit, auf den ihr zusätzlich zur Bearbeitungsgebühr verzichten möchtet. Bei einer Solidaritätsspende von € 100 oder mehr, erhaltet ihr von uns als Dankeschön innerhalb von 10 Jahren zweimal die Möglichkeit, euch vorab zum DATEV Challenge Roth anmelden zu können.

Wo finde ich meine ID-Nummer?

Die ID findest du in deiner ursprünglichen Anmeldemail. Wenn du sie nicht mehr weißt, kannst du in der Mail auch z.B. dein Geburtsdatum anstatt der ID nennen, das funktioniert ebenfalls. Vielen Dank.

Ich hatte mich für den DATEV Challenge Roth 2020 angemeldet und möchte nun am 4. Juli 2021 starten. Was muss ich tun?

Vielen Dank, dass du uns treu bleibst und wieder in Roth starten möchtest. Jeder angemeldete Athlet bzw. jede Staffel muss sich für 2020 abmelden mit einer Mail an service@challenge-roth.de. Alle Athleten bzw. jede Staffel (bei zweiterem nur der Staffelmelder), die sich für 2020 angemeldet haben, haben vor der regulären Anmeldung die Möglichkeit, sich einen Startplatz zu sichern. Am 14. oder 15. April bekommst du eine Mail mit deinem persönlichen Anmeldecode mit dem du dich hier anmelden kannst. Vorab bekommst du dein Startgeld für 2020 zeitnah (abzüglich Bearbeitungsgebühr und freiwilligem Einbehalt) von uns automatisch zurückerstattet.

Was ist mit den weiteren Veranstaltungen rund um den DATEV Challenge Roth?

Um die Gesundheit aller Beteiligten sicherzustellen sind alle Veranstaltungen in der Rennwoche sowie das Kick-Off-Wochenende am 2. und 3. Mai 2020 abgesagt. Auch die begleitende Triathlon-Messe kann leider nicht durchgeführt werden. Falls du dich für den Junior-Challenge, Challenge-forAll oder Challenge Women angemeldet hast, wende dich bitte direkt an die jeweiligen Organisatoren. Danke für dein Verständnis.

Ich hatte mich nicht für den DATEV Challenge Roth 2020 angemeldet, möchte mich aber für 2021 anmelden. Was muss ich tun?

Wir freuen uns, dass du 2021 in Roth starten möchtest. Du kannst dich ab Montag, 20.4., 10:00 Uhr für einen Einzelstartplatz oder für eine Staffelteilnahme online anmelden

Warum ist der Anmeldepreis 2021 höher als 2020?

Der DATEV Challenge Roth fußt auf vier Einnahmequellen: Das sind die Startgelder der Athleten, die Einnahmen aus Sponsorenverträgen, die Messe am Rennwochenende und das Merchandising, welches zu 90 Prozent am Rennwochende verkauft wird und wovon das Allermeiste bestellt, bezahlt und bei uns vor Ort ist. Die Messe war komplett ausgebucht. Die Aussteller bekommen ihr Geld zurück, da viele kleine Aussteller ebenfalls um die Existenz bangen. Die Startgelder für 2020 werden bis auf 90 Euro Bearbeitungsgebühr entgegen dem allgemeinen Trend zurückgezahlt. Trotz der Absage des DATEV Challenge Roth 2020 möchten wir dir auch 2021 ein hochqualitatives Rennen bieten, mit dem wir als kleines Team von 8 festangestellten Mitarbeitenden dahinterstehen und das keine Wünsche offenlässt. Aufgrund der dramatischen wirtschaftlichen Folge der Rennabsage und der bedrohlichsten Lage in der Geschichte des Challenge Roth sind wir leider zu einer Anpassung des Startgeldes für 2021 gezwungen. Wir wissen natürlich, dass die derzeitige Lage für alle nicht leicht ist. Wenn es die wirtschaftliche Situation erlauben sollte, ziehen wir deshalb in Betracht, die Startgebühren ab dem Jahr 2022 wieder zu senken. Der Preis für einen Einzelstartplatz beträgt 2021 599 Euro. Der Preis für eine Staffel beträgt 725 Euro. Mit deiner Anmeldung garantieren wir dir ein unvergessliches Erlebnis mit unzähligen emotionalen Momenten und freuen uns, mit dir am 4. Juli 2021 die größte Triathlonparty aller Zeiten zu feiern.

Was passiert mit meinen ausstehenden Bestellungen im Challenge-Shop? Kann ich weiterhin bestellen?

Der Challenge-Shop ist weiterhin für dich da. Offene Bestellungen werden unverzüglich weiterhin von uns bearbeitet. Mit deiner Bestellung kannst du mit hochwertigen Produkten deine Loyalität zu deinem Lieblingsrennen ausdrücken. Bestellungen ab 100 Euro innerhalb Deutschlands sowie ab 200 Euro weltweit sind versandkostenfrei.

Wird es wieder mehrere Möglichkeiten zur Anmeldung geben? (Online, vor Ort,..)

Aufgrund der außergewöhnlichen Umstände in diesem Jahr wird die Anmeldung ausschließlich online möglich sein. Die Anmeldung für alle erfolgt bereits am Montag,
20. April, 10:00 Uhr hier. Eine vor-Ort-Anmeldung können wir aufgrund der Absage der Veranstaltung leider nicht anbieten. Natürlich öffnen wir auch wieder traditionell im Rahmen unserer Charity-Nikolaus-Aktion am 6.12. 2020 um 12:00 Uhr die Anmeldelisten, um die letzten Tickets zu vergeben >>>

Gibt es weiterhin das Rundum Sorglos Paket?

Auch für die Anmeldung 2021 wird es wieder ein Rundum-Sorglos-Paket geben. Damit schließt du das Risiko aus, dein Startgeld durch eine Abmeldung aufgrund von Krankheit oder anderen Gründen zu verlieren. Zudem sicherst du dir in einem solchen Fall dann einen garantierten Startplatz für das darauffolgende Jahr. Du kannst die Startplatzversicherung direkt bei deiner Anmeldung oder bis zum 31. Dezember dazu buchen https://www.challenge-roth.com/rundum-sorglos-paket.html

Gibt es zukünftig eine Versicherung, die auch bei solchen Flächen wie der Corona-Krise greifen würde?

Auch in einem solchen Fall empfehlen wir das Rundum-Sorglos-Paket, das du bei deiner Anmeldung und sogar noch nachträglich bis zum 31. Dezember dazu buchen kannst. Damit bist du bestens abgesichert und erhältst bis zu einem Tag vor dem Rennen dein Startgeld (abzüglich Bearbeitungsgebühr) zurück und bei einer etwaigen Absage einen garantierten Startplatz für 2021.

Ich habe eine private Unterkunft/Urlaub/Flüge gebucht. Bekomme ich das Geld hierfür zurück?

Bitte setze dich in diesem Fall direkt mit deinem Vertragspartner in Verbindung, bei dem du die jeweilige Leistung gebucht hast. Auf Verträge mit Drittparteien, also anderen Organisationen, Dienstleistern, Fluggesellschaften,… haben wir keinen Einfluss und können dafür nicht aufkommen.

Ich wäre 2020 nicht gestartet, möchte aber trotzdem spenden? Wie kann ich helfen?

Wir sind überwältigt von eurem Feedback und können uns schon einmal herzlich bedanken. Wir freuen uns natürlich, wenn ihr uns unterstützen möchtet. Schaut doch mal bei uns im Challenge-Shop vorbei. Dort gibt es tolle und hochwertige Produkte. Mit jedem Kauf unterstützt du den DATEV Challenge Roth.

Da wir oft danach gefragt werden, findet ihr unsere Kontodaten hier:
Bank: Sparkasse Mittelfranken Süd
SWIFT/BIC: BYLADEM1SRS
IBAN:DE62 7645 0000 0750 3762 87
Account holder: TEAMCHALLENGE GMBH

Wir sagen schon einmal jetzt DANKE!

Kann ich mir ein Vorabanmelderecht kaufen, auch wenn ich 2020 nicht gestartet wäre.

Das Voranmelderecht mit zwei beliebigen Starts in den nächsten zehn Jahren gilt nur für Athleten, die für 2020 angemeldet waren und mehr als 100 Euro in den Solidaritätsfonds einzahlen möchten. Ein sonstiger Kauf ist nicht möglich.

Wofür werden die 90 Euro Bearbeitungsgebühr einbehalten?

Insgesamt acht Festangestellte arbeiten das ganze Jahr an einem einzigen Rennen und tun alles, um Athleten aus der ganzen Welt einzigartige Momente und Erinnerungen fürs Leben in der Triathlon-Traumfabrik in Roth zu erfüllen. Nicht mal Experten konnten vor Monaten oder Wochen damit rechnen, dass sich die Situation rund um das Coronavirus so zuspitzt und wir die Veranstaltung absagen müssen. In vielen Bereichen sind wir bereits in Vorleistung gegangen, haben große Mengen an Ausstattung, Materialien und Veranstaltungstechnik bestellt und Dienstleistungen beauftragt, die auch teilweise das komplette Jahr benötigt werden. Vieles war mit der ungeplanten Absage knapp drei Monate vor dem geplanten Rennen nicht mehr zurückzunehmen. Eine Versicherung gegen solche Ereignisse gibt es leider nicht. Die Bearbeitungsgebühr geben diese Kosten nur zu einem Teil wieder, auf vielen dieser Kosten werden wir sitzenbleiben.

Wir werden nächstes Jahr wieder da sein

Und wir werden zusammen mit euch allen am 4. Juli 2021 in Roth die größte Triathlon-Party feiern, die es je gegeben hat!

Bis dahin: Passt auf euch auf und bleibt vor allem gesund. Wir sehen uns 2021 an der Finishline in Roth!

In Freundschaft
Alice, Felix und Kathrin Walchshöfer mit dem gesamten Team