03.12.2018

Triathlon-Award "Rennen des Jahres" geht zum achten Mal nach Roth

Award Gewinn 18 Walchshöfers

Triathlon-Award „Rennen des Jahres“ geht zum achten Mal nach Roth
Leser der Zeitschrift triathlon stimmten erneut für DATEV Challenge Roth

Es ist kaum zu glauben, aber wahr: Zum achten Mal nacheinander hat der DATEV Challenge Roth die Auszeichnung „Rennen des Jahres / Langdistanz“ gewonnen – ein schöner Abschluss des Jubiläumsjahres „35 Jahre Triathlon in Roth“.

Tatsächlich ist der Triathlon-Award (nach 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017) ein weiteres Mal in Roth „gelandet“. Wieder haben die Leser von Europas großer Triathlon-Zeitschrift triathlon mit der überwältigenden Zahl von 52,4% Prozent für den DATEV Challenge Roth als besten Triathlon der Welt auf der Langdistanz abgestimmt. Damit konnte der Rother Traditions-Triathlon, der in diesem Jahr sein 35-jähriges Jubiläum feiern konnte, erneut alle anderen Triathlon-Events weltweit mit riesigem Abstand hinter sich lassen.

Alice und Felix Walchshöfer waren überglücklich, bei der „Sailfish Night“ in Langen bei Frankfurt zum achten Mal die begehrte Trophäe entgegen nehmen zu dürfen. Felix Walchshöfer betonte ausdrücklich: „Der Award gehört nicht der Familie Walchshöfer, sondern unseren weit über 7.000 freiwilligen Helfern, den loyalen Athleten und all den tausenden von Unterstützern aus Stadt und Landkreis Roth. Sie alle sind Teil unseres Wettkampfs, ohne sie könnten wir das Rennen niemals stemmen, vor allem nicht in der hohen Qualität, die uns auszeichnet. Dafür danke ich allen von ganzem Herzen und freue mich schon sehr darauf, den Sieger-Pokal wieder mit nach Roth zu bringen. Wir sind sehr stolz und glücklich, dass es unser Triathlon-verrückter Landkreis Roth zum achten Mal geschafft hat, mit Engagement und Leidenschaft das beste Rennen der Welt auszurichten.“

« Bald geht's los! Bei Nikolaus-Aktion Roth-Ticket sichern und spenden! Nikolaus-Aktion beendet »