27.11.2021

Rennen des Jahres – Zum zehnten Mal in Folge

Award für das beste Rennen geht wieder ins Home of Triathlon

Auch in außergewöhnlichen Zeiten ist Triathlon im Landkreis Roth eine Klasse für sich. Der DATEV Challenge Roth powered by hep wurde bei der „sailfish-Night of the Year“ am 27. November 2021 in Langen bei Frankfurt zum zehnten Mal in Folge mit dem Triathlon-Award für das beste Rennen auf der Langdistanz ausgezeichnet. Nach 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019 haben die Leserinnen und Leser vom triathlon-Magazin, Europas großer Triathlonzeitschrift, wieder für die Triathlon-Traumfabrik gestimmt. 2020 fiel die Veranstaltung und die Wahl für das Rennen des Jahres coronabedingt aus.

Renndirektor Felix Walchshöfer, der aufgrund der aktuellen Pandemielage die Veranstaltung von zuhause aus verfolgte, betont besonders den Zusammenhalt im Landkreis Roth, die das Rennen des Jahres erst möglich gemacht haben:

„Die Auszeichnung zehnmal in Folge zu bekommen, bedeutet uns unglaublich viel. Wir, meine Mutter, meine Schwester und das gesamte Team, sind einfach nur unglaublich dankbar. Gerade in diesem Jahr war die Veranstaltung nur möglich dank der unglaublichen Unterstützung unserer einmaligen Helferinnen und Helfern, der Polizei, der Ehrenamtler wie die Feuerwehr, das BRK, die Wasserwacht sowie das THW und der lokalen Behörden, die mit uns gemeinsam an einem Strang gezogen haben. Danke auch an unsere Partner, alle Unterstützer aus den Städten und Gemeinden des Landkreises Roth und nicht zuletzt auch an alle Athletinnen und Athleten, die sich so toll an alle Coronamaßnahmen gehalten haben und für die Loyalität, die sie uns entgegenringen. Für all diese Menschen ist diese Auszeichnung.“

Bei der Onlineabstimmung wählten 70,9% den DATEV Challenge Roth powered by hep als bestes Rennen über die Langdistanz, der damit die Abstimmung vor dem Ironman Frankfurt und dem Tri Battle Royal gewann.

 

 

« „Hilfe für die Familie ist uns eine Herzensangelegenheit“ Letzte Startplätze für 2022 »