19.05.2020

DATEV Challenge Roth trägt Triathlon-EM 2021 aus


DATEV Challenge Roth trägt Triathlon-EM 2021 aus
Zum ersten Mal gleichzeitig Europameisterschaften und Deutsche Titelkämpfe – Spezielles Startplatzkontingent für EM

ROTH. Die Europameisterschaften über die Triathlon-Langdistanz der Europäischen Triathlon Union (ETU) finden im kommenden Jahr im Rahmen des DATEV Challenge Roth am 4. Juli 2021 statt. Mit der Vergabe der EM gibt es im kommenden Jahr ein Novum: Zum ersten Mal in der Geschichte finden in Roth Deutsche und Europäische Titelkämpfe im selben Rennen statt.

Bereits vor einigen Wochen erhielt Roth von der Deutschen Triathlon Union (DTU) ebenfalls für 2021 den Zuschlag für die Deutschen Meisterschaften. Damit können deutsche und europäische Profis und Altersklassenathleten nicht nur um den Sieg beim DATEV Challenge Roth kämpfen, sondern auch um die deutsche bzw. europäische Krone über 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,2 km Laufen.

Renato Bertrani, ETU-Präsident: „Mit großer Vorfreude geben wir bekannt, dass die Langstrecken-Europameisterschaft 2021 in der einzigartigen Location von Roth und damit im Triathlon-Mekka für Langdistanzathleten stattfinden wird. Gerne erinnere ich mich noch an 2012, als wir zum ersten Mal in Zusammenarbeit mit Challenge unsere Langdistanz-Europameisterschaft.“

in Roth durchgeführt haben. In der äußerst schwierigen Zeit, in der wir derzeit leben, sind solche positiven Nachrichten sehr willkommen.

„Es ist ein Ausdruck großer Wertschätzung für den Triathlonlandkreis Roth, dass die Verbände auf uns zugekommen sind, um die beiden Meisterschaften hier auszutragen,“ erklärt Felix Walchshöfer, Geschäftsführer von TEAMCHALLENGE. „Die Region wird alles dafür tun, ein toller Gastgeber für die Doppelmeisterschaft zu sein.“

Für das ausgebuchte Event gibt es für die Europameisterschaft ein spezielles Startplatzkontingent. 200 der 3400 Startplätze wurden für die ETU reserviert und werden an die nationalen Verbände vergeben. Alle bereits angemeldeten Athleten beim DATEV Challenge Roth 2021 aus Deutschland und Europa, die im Besitz eines gültigen Startpasses der nationalen Verbände sind, können an der Europameisterschaft teilnehmen. Athleten mit Interesse können sich an die nationalen Verbände wenden, die die Wertung genehmigen.

„Es ist immer etwas ganz Besonderes für die Athlet*innen der DTU Altersklassen-Nationalmannschaft, wenn sie zu Hause bei einer internationalen Meisterschaft teilnehmen und um die Medaillen kämpfen können. Und wenn das dann auch noch im Triathlon-Mekka Roth stattfindet, ist es umso schöner“, sagt Bernd Kapp, DTU Vizepräsident Amateur- und Breitensport.

Roth ist nicht zum ersten Mal Schauplatz einer EM. Im Jahr 1987 richteten Detlef Kühnel und seine Helfer die Titelkämpfe über die Mitteldistanz aus. Auch 2012 war der Challenge Roth bei seiner 11. Auflage Veranstaltungsort der EM, als die Britin Rachel Joyce und Timo Bracht sich den Titel sichern konnten.

 

« Versandkostenfrei bestellen Go Green »