08.11.2018

DATEV Challenge Roth erhält Spitzensport-Auszeichnung

DATEV Challenge Roth erhält die Auszeichnung "Spitzensport Metropolregion Nürnberg". V.l.n.r.: Herbert Eckstein, Landrat des Landkreises Roth, Kathrin Walchshöfer-Helneder, Geschäftsführerin TEAMCHALLENGE GmbH, Ralph Edelhäußer, Erster Bürgermeister der Stadt Roth, Alice Walchshöfer, Geschäftsführerin TEAMCHALLENGE GmbH, Felix Walchshöfer, Geschäftsführer TEAMCHALLENGE GmbH und Ulrich Klement, Geschäftsführer des Forum Sport der Metropolregion Nürnberg.

Foto: Claudia Weinig

 

DATEV Challenge Roth erhält Spitzensport-Auszeichnung
Ehrung der Metropolregion Nürnberg

Leuchtturm im internationalen Triathlon-Sport und Aushängeschild der Region: Das Forum Sport der Metropolregion Nürnberg ehrt den DATEV Challenge Roth mit der Auszeichnung „Spitzensport in der Metropolregion“ und honoriert damit die internationale Strahlkraft der Sport-Großveranstaltung. Als Imageträger und Botschafter der Region trage der Challenge zur Bekanntheit des Standorts Metropolregion bei, so das Forum Sport.

„Wir freuen uns ganz außerordentlich über die hohe Auszeichnung „Spitzensport-Event der Metropolregion“ und sind sehr stolz darauf, dass die Metropolregion Nürnberg uns als einen ihrer „Leuchttürme“ bezeichnet. Wir sehen darin ein Zeichen großer Wertschätzung gegen-über unserem Triathlon-Wettkampf und dem Triathlonsport in der Metropolregion Nürnberg“, kommentiert Felix Walchshöfer, Geschäftsführer der TEAMCHALLENGE GmbH, die Auszeichnung.

In seiner 35-jährigen Erfolgsgeschichte hat sich der Triathlon in Roth weltweit etabliert: Über 3.400 Einzelstarter und 650 Staffeln, darunter bekannte Triathlon-Stars, kommen jedes Jahr nach Roth, um den Challenge zu bestreiten. Mehr als 7.000 Helfer aus der Region und weit über eine Viertelmillion Besucher fiebern dabei mit. Die Deutsche Triathlon-Union (DTU) ehrte erst kürzlich das langjährige Engagement der Familie Walchshöfer für den Triathlon-Sport. Und auch die Metropolregion erhielt ein Geschenk der DTU: Nürnberg soll neben Saarbrücken, Potsdam und Neubrandenburg vierter Bundesstützpunkt für Triathlon werden – ein deutliches Zeichen der Anerkennung für die bereits geleistete Arbeit in der Region.

Hintergrund der Auszeichnung der Metropolregion ist das Bestreben, in Sachen Spitzensport in der Region enger zusammenzurücken und zusammenzuarbeiten. Unter dem Dach des Labels Spitzensport sammeln sich Sportvereine und -veranstalter, die regelmäßig mehr als 3.000 Zuschauer erreichen, nationale oder internationale Aufmerksamkeit erzielen und min-destens in der 2. Liga spielen. Neben dem Challenge wurde bereits Brose Bamberg als Bot-schafter mit dem Partner-Status der Metropolregion Nürnberg bedacht. Weitere Kandidaten sind die Vereine 1. FC Nürnberg, die Nürnberg Ice Tigers, Medi Bayreuth, HC Erlangen Met-ropolregion Nürnberg, SpVgg Greuther Fürth sowie die Sportveranstaltungen Norisring Nürn-berg und Nürnberger Versicherungscup.

 

« Alice und Herbert Walchshöfer erhalten Auszeichnung der DTU für ihr Lebenswerk