28.11.2016

Triathlon-Award „Bestes Rennen des Jahres“ geht zum sechsten Mal nach Roth

 

Triathlon-Award „Bestes Rennen des Jahres“ geht zum sechsten Mal nach Roth
54 Prozent stimmten für die Triathlon-Legende

Kaum zu glauben, aber wahr: Zum sechsten Mal in Folge hat der DATEV Challenge Roth die Auszeichnung „Bestes Rennen des Jahres“ gewonnen – der Triathlon-Award ist nach 2011, 2012, 2013, 2014 und 2015 ein weiteres Mal in Roth gelandet. Wie schon in den fünf Jahren zuvor hatten die Leser von Europas großer Triathlon-Zeitschrift triathlon mit überwältigender Mehrheit für den DATEV Challenge Roth als besten Triathlon der Welt auf der Langdistanz abgestimmt. Unglaubliche 54 Prozent aller abgegebenen Stimmen (das beste jemals erzielte Ergebnis, acht Prozent mehr als im Vorjahr!) gingen nach Roth, das erneut alle anderen Triathlon-Events weltweit mit großem Abstand hinter sich lassen konnte.

Zusammen mit allen Wettkampfleitern, dem Athletenservice und dem gesamten Büro-Team waren Alice, Felix und Kathrin Walchshöfer diesmal „in Mannschaftsstärke“ zur „Sailfish Night“ nach Langen bei Frankfurt angereist und durften zum sechsten Mal die begehrte Trophäe entgegen nehmen. Felix Walchshöfer betonte ausdrücklich, der begehrte Award gehöre nicht der Familie Walchshöfer, sondern den weit über 6.000 freiwilligen Helfern, den loyalen Athleten und all den tausenden von Unterstützern aus Stadt und Landkreis Roth.

Felix Walchshöfer: „Ich bin wirklich unwahrscheinlich gerührt und stolz darüber, dass es unser Triathlon-verrückter Landkreis Roth zum sechsten Mal geschafft hat, mit Engagement und Leidenschaft das beste Rennen der Welt auszurichten. Ich danke all unseren Helfern und Unterstützern von ganzem Herzen!“

 

« Neue Laufstrecke beim DATEV Challenge Roth Dritter Platz beim Publikumspreis für unsere Helfer! »