12.11.2015

Spende aus Nikolaus-Aktion an „Sternstunden“ überreicht

Foto: Sternstunden e.V.

Spende aus Nikolaus-Aktion an „Sternstunden“ überreicht 

15.000 Euro für Kinder im Landkreis Roth

Einen Spendenscheck in Höhe von 15.000 Euro, den gesamten Erlös der diesjährigen „Nikolaus-Aktion“ des DATEV Challenge Roth, konnten Alice und Kathrin Walchshöfer jetzt am Sternstunden-Stand auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt an Sabine Krombholz von „Sternstunden“ überreichen. 300 Athleten hatten bei der diesjährigen Nikolaus-Aktion am 6. Dezember noch einen Startplatz für das eigentlich längst ausverkaufte Rennen am 17. Juli 2016 bekommen und dafür je 50 Euro „on top“ für den guten Zweck gespendet. Das dringend benötigte Geld wird über die Aktion „Sternstunden“ des Bayerischen Rundfunks Kindern in Not im Landkreis Roth zugutekommen. Unter den Einrichtungen im Landkreis Roth, die bereits von Sternstunden unterstützt wurden, sind die Regens Wagner Stiftung in Hilpoltstein, die Rummelsberger Dienste für Menschen mit Behinderung in Hilpoltstein und der Förderkreis am Sonderpädagogischen Förderzentrum Roth. Alice Walchshöfer betonte bei der Scheckübergabe, es sei TEAMCHALLENGE immer ein großes Anliegen, dass das Geld im Landkreis bleibe. „Es geschieht so viel Gutes im Landkreis Roth rund um den DATEV Challenge Roth. Unsere Athleten erfahren während der Wettkampftage so viel Hilfe und Unterstützung durch die Helfer, die Gastfamilien und die Fans, dass sie gerne etwas zurückgeben wollen“. Im Namen der Kinder bedankte sich Sabine Krombholz ganz herzlich bei den Challenge-Athleten für ihre großherzige Unterstützung. An die Adresse der Spender – also der Athleten – gerichtet sagte sie: „Die Welt wäre besser, wenn es mehr Menschen wie Sie gäbe! Sie dürfen sicher sein, dass alle Spenden eins zu eins dort ankommen, wo sie am nötigsten gebraucht werden“.


« Charity-Nikolaus-Aktion am 6. Dezember: Nicht verpassen! Sportehrenpreis für Familie Walchshöfer »