22.04.2015

DATEV Challenge Roth geht Partnerschaft mit Speck Pumpen ein

Geänderte Laufstrecke führt zu attraktivem neuem
Stimmungsnest an der Lände

Mit der Firmengruppe Speck Pumpen Roth hat der DATEV Challenge Roth jetzt einen starken neuen Partner aus der Region. Das mittelständische Familienunternehmen im Wirtschaftsbereich Maschinenbau, das seit über hundert Jahren am Markt aktiv ist und mit seinen Produkten Erstausrüster sowie Anlagenbauer in über 70 Ländern beliefert, hat seinen Stammsitz direkt an der Rother Lände.

Das weitläufige Firmengelände – dort produziert Speck Pumpen qualitativ hochwertige Pumpen und Verdichter für industrielle Anwendungen – wird nun beim DATEV Challenge Roth am 12. Juli erstmals zur „Event-Location“ für ein spektakuläres neues Stimmungsnest. Für sommerlich-entspannte Stimmung, Biergarten-Atmosphäre, Unterhaltung und fränkisch-kulinarische Genüsse ist also bestens gesorgt. Damit alle Zuschauer die Athleten mit vollen Kräften anfeuern und zu Höchstleistungen auf den letzten Kilometern treiben können, sorgen eine Getränkestation sowie eine Grillstation für das leibliche Wohl der Besucher. Moderator Torsten Hahn hält die Challenge-Fans mit aktuellen News zum Verlauf des Wettkampfs auf dem Laufenden, die Liveband „Ignitiön“ heizt mit coolem Rock ein.

Damit die Athleten direkt am neuen Stimmungsnest vorbeilaufen, wird die Laufstrecke auf einigen hundert Metern abgeändert. Auf Höhe der Bamberger Straße geht es rechts hinein in das Werksgelände von Speck Pumpen, das in ganzer Länge durchquert wird. Über die Kelheimer Straße und den Regensburger Ring kommen die Läufer wieder zurück auf die gewohnte Laufstrecke und zum Kanal. Für die Besucher hat die Verlegung der Strecke noch einen weiteren großen Vorteil: Dadurch stehen jetzt direkt an der Lände Hunderte neue Parkplätze zur Verfügung. Auch Athleten, die vorzeitig aus dem Rennen aussteigen wollen, profitieren von neuen Zugangsmöglichkeiten der Einsatzkräfte zur Laufstrecke im Bereich der Lände.

Durch den Stammsitz in Roth war Speck Pumpen dem Challenge schon immer eng verbunden und freut sich, eine der traditionsreichsten Triathlon-Veranstaltungen der Welt künftig auch aktiv unterstützen zu können. Firmenchef Wolfgang Krüger: „Der DATEV Challenge Roth ist jedes Jahr ein Highlight für Roth und Umgebung. Spitzensportler aus aller Welt sowie die einmalige Stimmung dieses Traditionsevents sorgen für überregionale Aufmerksamkeit und sind somit ein Glücksfall für die gesamte Region. Als internationales Unternehmen mit Wurzeln in Roth wollen wir diese Aufmerksamkeit nun auch nutzen und unser Unternehmen so einer breiten Öffentlichkeit präsentieren“.

Challenge-Veranstalter Felix Walchshöfer: „Wir sind ausgesprochen glücklich darüber, mit Speck Pumpen einen neuen Partner gefunden zu haben, der in der Region verankert ist. Genau wie wir ist Speck ein Familienunternehmen, das weltweit erfolgreich agiert, dabei aber bodenständig geblieben ist. Für uns ergeben sich durch die Einbindung des Firmengeländes in die Laufstrecke attraktive Vorteile sowohl für Athleten als auch die Zuschauer. Was mich persönlich aber ganz besonders freut: Immer mehr Unternehmen aus Stadt und Landkreis Roth nehmen die Gelegenheit wahr, durch eine Partnerschaft mit dem weltgrößten Langdistanz-Triathlon massive Image-Vorteile für das Unternehmen zu generieren - eine klassische win-win-Situation für beide“. 

Speck-Firmenchef Wolfgang Krüger und Felix Walchshöfer freuen sich auf die neue Zusammenarbeit.
Foto: TEAMCHALLENGE GmbH, Luise Köstler

 

« Neu: Laufspaß für die Kleinsten in Hilpoltstein Besondere Menschen »