29.07.2016

mika:timing entschuldigt sich bei Athleten

 

 

mika:timing entschuldigt sich bei Athleten
Probleme bei Online-Anmeldung
 
Leider ist es am Montag bei unserer Online-Anmeldung zu Problemen bei der von uns beauftragten Dienstleistungsfirma mika:timing gekommen. Hiermit geben wir ein Statement von Geschäftsführer Harald Mika an euch weiter:
 
„Ich möchte mich ausdrücklich bei TEAMCHALLENGE und den Athleten für die Probleme bei der Startplatzvergabe am Montag entschuldigen. Durch unseren Fehler wurde der Anmeldeprozess für viele Athleten erschwert. Es tut mir persönlich Leid, dass trotz unserer langjährigen Erfahrung als Partner des DATEV Challenge Roth so etwas passieren konnte. Wir tun intern alles dafür, damit dies in Zukunft nicht mehr vorkommt“
 
Obwohl wir als Veranstalter des DATEV Challenge Roth an den aufgetretenen Problemen keinerlei Schuld tragen, bedauern wir zutiefst die Unannehmlichkeiten für viele von euch. Wir können euch versichern, dass unser gesamtes Team zusammen mit mika:timing intensiv an der Analyse der Ursachen und natürlich auch der Schadensbegrenzung dran ist. Gemeinsam arbeiten wir mit Hochdruck daran, jedes einzelne eurer Mails individuell zu beantworten und (soweit uns dies möglich ist) auch nach Lösungsmöglichkeiten zu suchen. Wir versichern euch, dass wir wirklich alles für euch tun, was wir können!
 
Wir danken euch sehr für euer Vertrauen!
 
Herzlichst
 
Alice, Felix und Kathrin Walchshöfer
und das gesamte TEAMChallenge

 

« Wir sind leider ausgebucht! „Dem Triathlon-Landkreis etwas zurückgeben“ »