12.07.2015

Der Schlepplift der Superlative

In Hilpoltstein wird ein ganz besonderer Schlepplift zum DATEV Challenge Roth aufgebaut. Er besteht aus 10000 Menschen, die sich auf zum Solarer Berg machen. Dort postieren sie sich rechts und links der Straße und helfen all den 3400 Triathleten und 660 Staffelradfahrern den Sieben-Prozenter hinauf. „Ohne Triathlon wäre der Solarer Berg nur ein Hügel. Doch dank des Triathlons ist er der weltbeste Spot der Triathlon-Szene“, sagt der Hilpoltsteiner Bürgermeister Markus Mahl. Mahl gehört neben den Reportern von Bayern 3 zu den Moderatoren am Fuß des Bergs. Sie und alle, die da sind, sehen eine bärenstarke siebenköpfige Führungsgruppe vorneweg fahren.

Markus Fachbach, Nils Frommhold, Timo Bracht, Johann Ackermann, der Australier David Dellow, der Amerikaner Andi Starykowicz und Per Bittner haben schon siebeneinhalb Minuten Vorsprung vor dem Rest des Feldes. Sie werden am Fuß des Berges von den Zuschauermassen regelrecht verschluckt und oben, kurz vor dem kleinen Ort Solar, wieder ausgespuckt.

Bei den Frauen gibt die Nürnbergerin Anja Beranek den Ton an. Yvonne van Vlerken, Carrie Lester, Gina Crawford, Daniela Sämmler und Svenja Balzen sind ihr auf den Fersen.

« Fantastischer Auftakt zum DATEV Challenge Roth Frommhold düpiert Starykowicz »