22.04.2015

Besondere Menschen

Besondere Menschen sind Teil der Rother Challenge Family

ROTH. In Roth geht es seit jeher nicht ausschließlich um Spitzen-Athleten und um Rekorde, sondern auch um das besondere Lebensgefühl und die einzigartige Atmosphäre beim „Best old Race“. Dazu tragen - neben der über 30-jährigen Geschichte des Wettkampfs  - jedes Jahr außergewöhnliche Geschichten bei. Auch in diesem Jahr werden ganz besondere Menschen Teil des „Erlebnisses DATEV Challenge Roth“ sein.   

Dr. Andrew Baldwin  - „The Bachelor“
Dr. Andrew (Andy”) Baldwin startet als neuer Botschafter der Challenge Family beim DATEV Challenge Roth (und mehreren US-amerikanischen Rennen der Challenge Family). Bekannt wurde der Familienarzt der U.S. Navy 2007 durch die ABC-Show „The Bachelor: An Officer and a Gentleman”, deren zehnte Staffel er gewann. Die Serie ist Vorbild für die deutsche Fernsehshow von RTL, in der ein attraktiver Junggeselle eine Lebenspartnerin sucht. Sowohl das ameri-kanische Original als auch der deutsche Ableger der Show sind Quotenrenner und insbesondere bei einem jungen, vorwiegend weiblichen Publikum beliebt. Seinen Bekanntheitsgrad in den USA nutzt Baldwin für das Charity-Projekt „Team in Training“ (TNT) der Leukemia & Lymphoma Society. Durch seine aktive Mitgliedschaft bei TNT, das mit Trainingsangeboten Spenden für den Kampf gegen Blutkrebs sammelt, kam Baldwin zum Triathlon. Er trainiert an Bord eines Marineschiffs, auf dem er im Einsatz ist, und hat inzwischen neun Langdistanz-Rennen gefinisht. Weitere Infos: www.drandybaldwin.com

Robert Verhelst - „Fireman Rob“
Der Amerikaner Rob Verhelstist Veteran der US Air Force und seit 14 Jahren Feuerwehrmann bei der Stadt Madison/Wisconsin. Nach dem Terroranschlag auf das World Trade Center 2001 war er einer der mutigen Feuerwehrleute, die über eine Woche lang unter unvorstellbaren Bedingungen am „Ground Zero“ nach Überlebenden gesucht und Tote geborgen haben. Danach gründete Robert Verhelst die Stiftung „Fireman Rob Foundation”, die als Plattform dient und andere Menschen zu gemeinnützigem Handeln ermutigen soll. Sein Leitspruch heißt “Your Strength Is In Your Passion”. Eines seiner konkreten Projekte ist es, schwerkranken Kindern und Krankenhäusern durch seine Stiftung mit Kuschelbären zu beschenken. Mehr als 20 Langdistanz-Triathlons und 23 Marathons hat „Fireman Rob“ bereits absolviert. Aufsehen erregt er vor allem dadurch, dass er stets den kompletten Marathonlauf in voller Feuerwehr-Montur (einschließlich Sauerstoffflasche) absolviert. Weitere Infos: www.firemanrob.com


Team Garwood
Sie sind ein echtes Team: Kevin Garwood mit seinem behinderten Sohn Nicholas. Der 16-jährige Nicholas wurde 1998 in Johannesburg/Südafrika mit zerebraler Kinderlähmung geboren, leidet an multiplen Schädigungen und kann nicht laufen. Um seinem Sohn eine Perspektive zu geben, begann Kevin Garwood mit Triathlon-Training und fand Möglichkeiten, zusammen mit Nikki Wettkämpfe zu bestreiten. Auch Kevins Ehefrau Cheryl gehört zum Team und unterstützt ihren Sohn und ihren Mann mit aller Kraft. Der bisher größte Erfolg war das Finish beim Ironman 70.3 South Africa 2013, ein Start bei der IM-Langdistanz in Südafrika musste 2014 abgebrochen werden. Nun machen sich Nikki und Kevin beim DATEV Challenge Roth mit doppelter Startnummer an das „Abenteuer Challenge“ auf der Langdistanz. Den Wettkampf bestreiten Kevin und Nicholas gemeinsam und auf ungewöhnliche Weise: Vater Kevin zieht Nicholas beim Schwimmen im Kajak hinterher, die Radstrecke wird per Tandem absolviert und der Marathon im Rennrollstuhl. Weitere Infos: www.teamgarwood.co.za

www.challenge-roth.de

« DATEV Challenge Roth geht Partnerschaft mit Speck Pumpen ein Race the legend »