06.12.2012

Nikolaus kam zu 200 Athleten

Unsere Nikolaus-Aktion ist beendet, alle 200 Einzelstartplätze für den 12. Challenge Roth haben glückliche Besitzer gefunden. Punkt 12 Uhr mittags haben wir die Anmeldelisten noch einmal für einen guten Zweck geöffnet, schon wenige Minuten später meldete unser System: ausgebucht!

 

Wir beglückwünschen alle Challenge-Fans, die einen der allerletzten Startplätze für den 12. Challenge Roth am 14. Juli 2013 erhascht haben, von ganzem Herzen.

 

 

Gleichzeitig sagen wir aber auch ein ganz herzliches Dankeschön, denn pro Ticket gehen 50 Euro an Menschen, die das Geld dringend benötigen und denen wir damit eine Weihnachtsfreude machen können. Wie schon in den vergangenen Jahren dürfen sich wieder das Kinderhilfswerk UNICEF und der Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe Nürnberg über eine Spende freuen.

 

Hilfe für Kinder in Not
Diesmal unterstützen wir aber zusätzlich noch eine weitere Organisation und wollen euch die Aktion gerne ganz kurz vorstellen: Es geht um drei gehörlose Kinder, die in der Regens Wagner-Stiftung in Zell bei Hilpoltstein leben. Diese drei Kinder haben ein schweres Schicksal, sie können aus verschiedenen Gründen nicht zurück in ihre Familien oder haben keinen Kontakt mehr. Während andere Kinder aus dieser Einrichtung in den Ferien nach Hause fahren, ist das für diese drei nicht möglich. Wir wollen den Kindern schöne und unbeschwerte Sommerferien gemeinsam mit Betreuern in einer für sie geeigneten Unterkunft ermöglichen - zum ersten Mal in ihrem Leben. Dafür wird - unter anderem - auch ein Teil des Erlöses der Nikolaus-Aktion verwendet.

 

 

Also nochmals ganz lieben Dank für eure Unterstützung und einen tollen Start in die neue Wettkampfsaison 2013. See you at the finish line!

Triathlonwelt feiert „30 Jahre Triathlon in Roth“ »