27.08.2012

4.363 Bahnen für einen guten Zweck

TEAMCHALLENGE und die Sparkasse Mittelfranken-Süd hatten zur 1. Challenge active Swim Night am Samstagabend im Freizeitbad Roth geladen. Unter dem Motto „Jede Bahn zählt“ waren die Rother aufgerufen, möglichst viele Bahnen beim abendlichen Schwimmen zugunsten des Förderzentrums Roth zu „sammeln“ – pro geschwommener Bahn sollte es einen Spenden-Euro für die gemeinnützige Rother Einrichtung geben. Und die Schwimmwilligen strömten am lauen Sommerabend in Scharen: Genau 107 Freiwillige jeglichen Alters stürzten sich in die Fluten und „erschwammen“ zwischen 19 und 23 Uhr genau 4.363 Bahnen - sprich Euro – für den guten Zweck.

 





Auch die Rother Prominenz ließ sich nicht lumpen. Roths 3. Bürgermeister Hans Raithel (übrigens Challenge-Wettkampfleiter seit vielen Jahren) war ebenso unter den fleißigen Schwimmern wie Jürgen Rohmer, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Mittelfranken-Süd, die den Charity-Event großzügig unterstützt hatte, mehrere Stadträte und Challenge-Geschäftsführerin Kathrin Walchshöfer. Auch die bekannten Landkreis-Triathleten Bernd Eichhorn und Michi Hofmann waren mit Feuereifer bei der Sache und steuerten viele Bahnen zum überwältigenden Gesamtergebnis bei.

 

 

 

In entspannter Atmosphäre bei chilliger Sommerabend-Musik und sympathischer Moderation von Junior Challenge-Sprecher Alexander Loos konnten die mehr als 160 Zuschauer ebenso wie die „Aktiven“ einen wunderbaren Schwimmabend im Freizeitband genießen, gerne und eifrig wurden auch die Zusatzangebote wie Technikschwimmen und Neo-Testen mit TRI11 angenommen. Kurz vor 23 Uhr konnte Jürgen Rohmer an Anja Frieling vom Förderzentrum Roth den Scheck überreichen, der weit dicker ausfiel als zuvor erwartet. Der gesamte Erlös der Charity-Aktion kommt jungen Menschen zugute, die unter Essstörungen leiden und mit dem gesammelten Geld therapeutische und psychologische Hilfe in Verbindung mit Sport erhalten. Frieling war zutiefst dankbar: „Mit der großherzigen Spende können wir mit den Kindern eine ganze Woche Programm machen“.

 



Freuten sich über das tolle Ergebnis: Roths 3. Bürgermeister Hans Raithel, die Challenge-Geschäftsführerinnen Alice und Kathrin Walchshöfer, Anja Frieling vom Förderzentrum Roth und der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Mittelfranken-Süd, Jürgen Rohmer (v.l.n.r.).
Fotos: Luise Köstler

Triathlonwelt feiert „30 Jahre Triathlon in Roth“ »