06.07.2012

Der perfekte Abend

Weiß-blauer Himmel, sommerliche Temperaturen, viele gut gelaunte Gäste, dazu ein süffiges, kühles Bier (natürlich gerne auch alkoholfrei), kurz: ein perfekter Abend für den Biergarten. Mitten im Herzen des Challenge Roth Triathlon Parks, nur einen Steinwurf vom Stadion entfernt, stieg am Donnerstagabend die "Erdinger Urweisse Hüttengaudi".

Seit mittlerweile drei Jahren ist das bayerische "Meet & Greet" für Top-Athleten – heuer unter anderem mit Julia Gajer, Rachel Joyce, Mike Aigroz und Sonja Tajsich - ein willkommener Anlass, um Powerriegel und Iso-Drink gegen Brezen und Radler einzutauschen.

 

 

Und nicht nur das: Auch das windschnittige Sport-Outfit durfte zu Hause bleiben. Zumindest bei den meisten. Denn passend zu zünftiger Musik und weiß-blauer Biergartenatmosphäre waren Dirndl und Lederhosen angesagt. Gerne auch mal mit Turnschuhen und cooler Riesenbrille, wie dies Roths Publikumsliebling Belinda Granger mit einem frechen Lachen ihren Fans vorführte. Überraschend neu – vor allem für die Gäste aus Übersee – war das „Hau-den-Lukas-Spektakel“, das die Erdinger Team-Chefin Wenke Kujala, selbst eine erfahrene Triathletin, organisiert hatte. Hier durften die Ausdauersportler einmal zeigen, ob sie nicht nur in den Beinen, sondern auch in den Armen richtig power haben.

 

 

Und auch wenn die Spannung vor dem großen Wettkampf schon spürbar in der Luft liegt – bei der Erdinger Hüttengaudi ging`s unter den Athleten, Betreuern, Gästen und Fans so locker-entspannt zu, wie es denn auch in einem guten, gemütlichen Biergarten sein sollte.

 

 

Triathlonwelt feiert „30 Jahre Triathlon in Roth“ »