08.05.2012

Kathrin Walchshöfer rückt in Geschäftsführung auf

Seit wenigen Tagen ist es jetzt „amtlich“ und offiziell: Kathrin Walchshöfer ist in die Geschäftsführung der TEAMCHALLENGE GmbH eingestiegen.

 

Damit ist sie nun gleichberechtigte Gesellschafterin mit Mutter Alice und Bruder Felix und teilt sich mit den Beiden ab sofort die Leitungsaufgaben des Familienunternehmens.

 



Kathrin Walchshöfer (links) verstärkt ab sofort die Geschäftsführung des Rother "Dream Teams".
Foto: Luise Köstler

 

Mit derzeit 11 Wettkämpfen der weltweiten Challenge-Serie – darunter der legendären Leitveranstaltung Challenge Roth – , der Weiterentwicklung der Marke Challenge und deren Positionierung auf dem Welt-Triathlonmarkt ist das Portfolio der TEAMCHALLENGE GmbH in den letzten Jahren enorm angewachsen, die vielfältigen zusätzlichen Aufgaben machten eine breitere Aufstellung innerhalb des Unternehmens notwendig. Nach dem erfolgreichen Abschluss ihres Studiums (Medienmanagement, Journalistik und Kommunikationswissenschaft in Mittweida/Sachsen und Hamburg) war Kathrin Walchshöfer vor zweieinhalb Jahren in das Unternehmen eingestiegen und hatte den Bereich Marketing übernommen. Künftig wird die 29-Jährige noch stärker als bisher Repräsentationsaufgaben bei den Challenge-Lizenzveranstaltungen im In- und Ausland übernehmen und auf weiteren Aufgabenfeldern ihren Bruder Felix entlasten.

 


Den Bereich Marketing übernimmt ab sofort Carin Dennerlohr, die der TEAMCHALLENGE GmbH seit vielen Jahren verbunden ist und seit Gründung der Marke Challenge als freie Mitarbeiterin im Bereich Presse- und Öffentlichkeit tätig war. Carin Dennerlohr, die (auch weiterhin) ein eigenes Presse- und PR-Büro in Neumarkt betreibt, spricht die „Challenge-Sprache“ und kennt das Unternehmen aus der Insider-Perspektive.

 

 

Carin Dennerlohr (links) übernimmt den Bereich Marketing von Kathrin Walchshöfer.
Foto:Luise Köstler

Triathlonwelt feiert „30 Jahre Triathlon in Roth“ »