11.10.2012

Beginn einer neuen Ära: Welttriathlet Chris McCormack wird Botschafter der Challenge Family

KAILUA-KONA / ROTH. Für die Challenge Family beginnt eine neue Ära: Der bislang dreifache Triathlon-Weltmeister und viermalige (2004 - 2007) Challenge-Roth-Sieger Chris McCormack wird neuer Markenbotschafter der weltweiten Triathlon-Serie. Der berühmteste Triathlet der Welt geht eine Zehn-Jahres-Kooperation mit der Marke Challenge ein, unter deren Dach derzeit 12 Triathlon-Wettkämpfe durchgeführt werden. Der Vertrag mit dem erfolgreichen 39-jährigen Australier sieht eine weitreichende, intensive und vor allem nachhaltige Zusammenarbeit mit der Challenge-Weltserie vor. Macca selbst verkündete die neue Partnerschaft vor Ort in Kailua-Kona, wenige Tage vor seinem mit Spannung erwarteten Start beim Ironman Hawaii.

 

Bildnachweis: tri2b.com / Harald Eggebrecht

Die vertragliche Vereinbarung zwischen dem Spitzenathleten und der Challenge Family ist in eine "on course "- und eine “off course”-Phase von jeweils fünf Jahren gegliedert. Phase 1 sieht - neben vielen repräsentativen Aufgaben - in den ersten fünf Jahren vor allem eine aktive Teilnahme Maccas an jährlich jeweils zwei Lang- und drei Halbdistanz-Wettkämpfen der Challenge-Serie vor. An welchen Challenge-Rennen McCormack 2013 teilnimmt, wird zwischen dem Top-Athleten und dem Challenge Family-Management unter Federführung von Felix Walchshöfer demnächst gemeinsam festgelegt.

Ausbau zur Premium-Marke
Von der neuen Kooperation versprechen sich beide Partner aber nicht nur in der Außenwirkung, sondern insbesondere auch im qualitativen und quantitativen Ausbau der Challenge Family zur Premium-Marke wichtige Impulse. Chris McCormack wird in den Gremien der Challenge Family aktiv mitarbeiten und seine Kernkompetenzen  - unter anderem in den Bereichen Social Media, Training und in der Erschließung neuer Partnerschaften – mit einbringen. Zurecht gilt der Spitzenathlet nicht nur als einer der erfolgreichsten, sondern auch als der wohl bestorganisierte und -vernetzte Triathlet der Welt und verfügt über exzellente Verbindungen.



In den nächsten Jahren plant die Challenge Family – nach dem Aufsehen erregenden Launch des Challenge Penticton als Start auf dem nordamerikanischen Markt – eine weitere gezielte Expansion der Serie in Europa, Nordamerika, Asien und Australien, die jedoch immer mit einer auch qualitativen Stärkung der Marke einher gehen soll. So legt das Familienunternehmen mit Sitz im bayerischen Roth in Fortführung der Philosophie seines Gründers Herbert Walchshöfer ausgesprochen großen Wert auf eine stetige Qualitätssteigerung der Wettkämpfe zugunsten der Athleten.

 

„Wir wollen die Triathlon-Welt verändern“
“Ich bin absolut begeistert von der neuen Partnerschaft mit der Challenge Family, die eine neue Phase meiner Karriere einleiten wird”, so Chris McCormack.  “Ich stehe voll hinter den Zielen und der Philosophie der Marke Challenge, denn sie spiegeln exakt meine Hoffnungen für die Zukunft unseres Sports wider. Es ist meine Vision, dass die Qualitätsmarken Challenge und Macca zusammenwachsen und wir gemeinsam die Triathlon-Welt im Sinn unserer Werte verändern werden.“

Challenge Family-Geschäftsführer Felix Walchshöfer sagte zur neuen Partnerschaft: “Dies ist ein Schritt, der mich nicht nur in beruflicher Hinsicht, sondern auch persönlich sehr berührt.  Genau vor zehn Jahren ist Macca zum ersten Mal beim Challenge Roth gestartet, das unglaubliche Rennen 2003 mit dem berühmten Herzschlag-Finale gegen Lothar Leder werde ich nie vergessen. Damals konnte Chris noch nicht gewinnen, aber er kam zurück und siegte – vier Mal in Folge. Schon damals wusste ich, dass er der Beste ist. Jetzt arbeiten wir mit dem Besten langfristig und auf vielen Ebenen zusammen. Dies wird für uns ein Riesenschritt in eine erfolgreiche Zukunft der Challenge Family sein. Ich bin glücklich, ihn in unserem Team zu haben“.

 

TV-Interview Chris McCormack und Felix Walchshöfer http://youtu.be/Ctf86ict_mo

 


Triathlonwelt feiert „30 Jahre Triathlon in Roth“ »