21.06.2011

Massive Reichweiten-Erhöhung zum Challenge-Jubiläum

Der Challenge Roth wird zehn Jahre alt – ein Jubiläum, das auch in der Fernseh- und Radioberichterstattung zu einer starken Ausweitung der Coverage führt. So steigt der Bayerische Rundfunk diesmal besonders intensiv in das Thema Challenge Roth ein. Am Wettkampf-Sonntag ab 21.45 Uhr gibt es in der Fernseh-Sendung „Blickpunkt Sport“ eine Zusammenfassung der schönsten Szenen und packendsten Highlights des Rennens. In der „Frankenschau aktuell“ werden die Rother Triathlon-Festspiele schon ab dem 4. Juli täglich zwischen 17.30 und 18 Uhr zum Thema: mit Porträts von Einzelstartern, Staffelteilnehmern und vielen Infos – ab 8. Juli auch mit Live-Schaltungen vom Übertragungswagen in Roth. Nur am 6. Juli muss die Sendung aus Roth wegen einer aktuellen Olympia-Übertragung ausfallen. Am Montag, den 11. Juli gibt es nochmals eine Zusammenfassung der Ereignisse vom Sonntag mit Stimmung, Ergebnissen und O-Tönen.

 

Auch im Radio ist das Team von BAYERN3 schon ab dem 4. Juli mit zahlreichen Beiträgen aktiv. Zwei Highlights: In der Morgensendung „Frühaufdreher“ veranstalten die Moderatoren zusammen mit Faris Al Sultan einen „etwas anderen“ Triathlon. Am Donnerstag, 7. Juli plaudert die deutsche Triathlon-Legende Dirk Aschmoneit eine Stunde lang in der Sendung „Mensch Otto“ (ab 19 Uhr) über Sportleidenschaft, sein Leben in den USA und sein Comeback in Roth.

 

Ein umfangreiches Online-Dossier des Bayerischen Rundfunks zum Thema Challenge Roth gibt es übrigens hier,

ein weiteres Roth-Special hier

 

Intensiv aus Roth berichten wird auch der Fernsehsender Sport1, neuer Medienpartner der Challenge-Weltserie für Deutschland. Zwei jeweils einstündige Sendungen wird der Sportsender produzieren: Die schönsten und emotionalsten Momente des 10. Challenge Roth erleben die Zuschauer am 11. Juli (17.30 bis 18.30 Uhr) und nochmals am 16. Juli zwischen 9.15 und 10.15 Uhr in Sport 1.

 

Darüber hinaus sind weitere Fernseh- und Rundfunksendungen bereits avisiert, deren Sendetermine kurzfristig bekannt gegeben werden.

Triathlonwelt feiert „30 Jahre Triathlon in Roth“ »