01.12.2010

Magische Momente - Die Geschichte des Rother Triathlon

Immer mehr Ausdauersportlerinnen und Ausdauersportler stellen sich weltweit der Herausforderung von 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42 Kilometer Laufen. Neben dem Ironman ist der Rother Challenge-Triathlon auf bestem Wege zu einem „Global-Player“. Bereits in einem Dutzend Ländern orientieren sich Veranstalter von Challenge-Rennen am Vorbild „Roth“, wo an den Triathlon-Tagen eine ganze Region Sportler aus aller Welt willkommen heißt und sie nach besten Kräften unterstützt. Jetzt zeigt ein mit fantastischen Bildern versehenes Buch auf, warum der Rother Triathlon in der Sportwelt  längst  Kultstatus genießt.

 

 

Die magischen Momente des Rother Kult-Triathlons zeichnen ein faszinierendes Bild eines außergewöhnlichen Wettkampfes, der Jahr für Jahr vom Schwimmstart an der Hilpoltsteiner Lände morgens um 6 Uhr bis hin zum Schlussfeuerwerk am späten Abend im Rother Stadtgarten weit über 100.000 Zuschauer in seinen Bann zieht. Aufgezeigt wird die ereignisreiche Geschichte von Franken-Triathlon, Ironman Europe und Challenge mit den  Fabelrennen von Luc van Lierde und Chrissie Wellington als Höhepunkte. Erzählt werden ferner Geschichten über die Stars von gestern und heute. Untrennbar verbunden mit der Faszination Triathlon in Roth ist das Engagement von tausenden von Helfern sowie die Begeisterungsfähigkeit der Fans. Rothsee-Triathlon, Junior-Challenge und die Statistik von bislang 23 Rennen auf den schnellen Rother Wettkampfstrecken runden das 164-seitige Werk ab.   


Autor
Als langjähriger Redaktionsleiter und früherer Sportredakteur der Roth-Hilpoltsteiner Volkszeitung befasst sich Hans Pühn seit fast 30 Jahren mit dem Thema „Triathlon“. Bereits 1982 veröffentlichte der Journalist in Tageszeitung und Kicker Berichte über den Ironman auf Hawaii.  Kaum einer war als Berichterstatter auf dem Erfolgsweg des Rother Triathlons näher dabei, kaum einer kennt Geschichten, Hintergründe, Zusammenhänge und Fakten besser wie Hans Pühn, der die Wettkämpfe seit 1984 in Wort und Bild dokumentiert.


Fotos
Seit über 30 Jahren spielt Fotografie im Leben von Salvatore Giurdanella eine bedeutende Rolle.  Neben Natur- und Architekturaufnahmen liegt dem gebürtigen Sizilianer, der seit 1970 in Roth lebt, vor allem die Sportfotografie am Herzen. Seine Werke finden große Beachtung. Unter anderem zeichnete der Deutsche Verband der Fotografie (DVF) Salvatore Giurdanella mit dem Titel „Exzellenter Künstler“ aus und verlieh ihm 2008 den Titel „Meister der Fotografie“. 

 

 

Magische Momente - Die Geschichte des Rother Triathlons

Format DINA4 hoch, 164 Seiten, fester Einband.

Erscheint Ende November in deutscher und in englischer Version im Verlag „Landkreis Roth“.

Verkaufspreis 24,90 Euro.

ISBN-Nummern

978-3-9807896-5-3 (für die deutsche Ausgabe)
978-3-9807896-7-7 (für die englische Ausgabe)

 

Hier können Sie das Buch bestellen

 

Triathlonwelt feiert „30 Jahre Triathlon in Roth“ »