18.07.2010

Titel Deutsche Meisterin geht wieder nach Roth: Dagmar Matthes wird Gesamt-Fünfte in ihrer Heimatstadt

Zum zweiten Mal nach 2008 hat die Rother Lokalmatadorin Dagmar Matthes den Titel der Deutschen Meisterin in ihre Heimatstadt geholt. Zugleich errang die erfolgreiche Athletin mit ihrer Zeit von 9:32:05 Stunden den sagenhaften 5. Platz im Frauen-Gesamtklassement – nur einen Rang hinter Belinda Granger.

Dass sie mit diesem Ergebnis rund zwei Minuten unter ihrer persönlichen Bestzeit von 2008 blieb, juckte die für den HDI TSG 08 Roth-Büchenbach startende Triathletin dabei kaum. „Der Titel fühlt sich diesmal noch besser an als beim letzten Mal“, konstatierte die beliebte Rotherin zufrieden. Nach der Startabsage von Wenke Kujala und Christine Waitz hatte sie die Chance auf eine gute Platzierung genutzt und war prompt ganz nach vorne gelaufen. „Der Wettkampf war hart, irgendwie kam der Wind immer von vorne, aber die neue Laufstrecke durch die Rother Innenstadt und vor allem der Marktplatz mit tausenden von Fans, die mich ja alle kennen, das hat mich gepusht“. Ob sie im nächsten Jahr wieder dabei ist, wollte die inzwischen 42-Jährige nicht adhoc beantworten: „Fragen Sie mich das nächste Woche, wenn die Schmerzen nachgelassen haben“. Ihre Platzierung als Gesamt-Fünfte beim Challenge beweist aber klar, dass sie mit der Spitze immer noch mithalten kann. Zum Titel Deutsche Meisterin herzlichen Glückwunsch!
Triathlonwelt feiert „30 Jahre Triathlon in Roth“ »