22.07.2010

Sorry für SMS-Panne!

Leider hat der SMS-Service, der von TEAMChallenge und Mika-Timing beim 9. Challenge Roth erstmals zur Information der Athleten und Begleitpersonen angeboten worden war, nicht hundertprozentig funktioniert. Einige Besteller erhielten die SMS mit teils erheblicher Verspätung. Grund dafür war eine zeitweilige Überlastung der Telekom-Zelle Roth, was unglücklicherweise dazu führte, dass Telefongespräche vorrangig behandelt wurden und die Auslieferung von SMS seitens der Telekom zurückgestellt wurde. Die Anbieter Mika-Timing und TEAMChallenge bedauern diese nicht selbst verschuldete Panne außerordentlich und bitten alle Besteller um Verständnis hierfür. Challenge-Veranstalter Felix Walchshöfer: „Sowohl unser Zeitnahme-Partner Mika-Timing als auch wir legen großen Wert auf Qualität und stehen auch dazu, wenn einmal etwas nicht so klappt wie geplant. Wir entschuldigen uns ganz herzlich bei allen Betroffenen, das bereits bezahlte Geld gibt es natürlich zurück“.

Aus Kulanzgründen erhalten alle Besteller – auch diejenigen, die die SMS planmäßig empfangen haben – die bezahlten 10 Euro komplett zurückerstattet. Online-Besteller, die ihre Konto- oder Kreditkartenverbindung mitgeteilt haben, bekommen den Betrag automatisch zurück auf ihr Konto. Wer sich in der Meldestelle in Roth noch für den SMS-Service hat eintragen lassen, erhält in den nächsten Tagen eine E-Mail oder ein Schreiben von Mika-Timing mit den Details zur Abwicklung. E-Mail für Rückfragen: info@mikatiming.de

Triathlonwelt feiert „30 Jahre Triathlon in Roth“ »