17.07.2010

Sommerliche Party-Träume wurden wahr

Dass BAYERN 3 ein Garant für perfekte Radio-Unterhaltung ist, ist ja bekannt. Aber dass der bayerische Haussender – trotz begeisternder Vorlage schon im letzten Jahr – eine derart tolle Auftakt-Party zum 9. Challenge Roth abliefern würde, war die große Überraschung des Abends. Tausende von Besuchern erlebten auf dem Rother Marktplatz an einem herrlichen, warmen Sommerabend einen „drei Mal guten“ Party-Event mit prächtig gelaunten Weltklasse-Athleten, begeisterten Auftritten des Songwriters Bernd Helneder und der BAYERN 3-Band, fachkundiger Moderation von Bernd-Uwe Gutknecht und sogar einem leibhaftigen Programmchef.



Höchstpersönlich war BAYERN 3-Chef Walter Schmich von München nach Roth angereist und zeigte sich überwältigt von der wunderbaren Location, von der Atmosphäre in der sommerlichen Stadt und vor allem von der Herzlichkeit, mit der die Athleten aus aller Welt in der „Triathlon-Hochburg“ empfangen wurden. Schmich, der im Vorjahr nicht kommen konnte und nun zum ersten Mal das besondere Challenge-Flair erlebte, attestierte einem ob dieses Lobs verlegenen Felix Walchshöfer „die bestorganisierte BAYERN 3-Veranstaltung seit 20 Jahren“.



Hohe Auszeichnung für Felix Walchshöfer aus der Hand von BAYERN 3-Chef Walter Schmich, der zum ersten Mal in Roth Challenge-Flair schnupperte.

Dafür erhielt der Challenge-Veranstalter aus der Hand des Rundfunkmannes den „BAYERN 3er“ überreicht, die höchste Auszeichnung des Senders. Im Gegenzug überreichte Felix Walchshöfer später dem aktiven Triathleten Bernd-Uwe Gutknecht, der am Sonntag selbst in einer der BAYERN 3-Promistaffeln antritt, einen Gutschein für einen lebenslangen Freistart in Roth.

Ein weiteres Mal konnten auch die Weltstars des Triathlon das Publikum begeistern. „There’s no better place to be than Roth“, schrie Chrissie Wellington ins Mikrofon und eroberte die Herzen im Sturm mit der Ankündigung, am Sonntag noch schneller sein zu wollen als im Vorjahr.




Mit Normann Stadler wird am Sonntag zu rechnen sein.


Normann Stadler, der die Beschaulichkeit Roths lobte und sich hier sehr wohl fühlt, steigerte die Spannung und Vorfreude auf den Wettkampf am Sonntag mit der Aussicht auf eine neue Radbestzeit und will Michi Göhner seine Titelverteidigung schwer machen, und sogar Faris Al-Sultan wird – nur zwei Wochen vor seinem Start in Regensburg – beim Rother Triathlon-Spektakel dabei sein: Er startet als einer von vielen Promis in einer der BAYERN 3-Promi-Staffeln.


Faris Al-Sultan startet in einer der BAYERN 3-Promi-Staffeln.




Bernd Helneder kam beim Publikum hervorragend an.


Musikalisch setzte der in Heideck geborene und in Roth bestens bekannte Sänger Bernd Helneder mit seinen gefühlvollen Balladen erste Akzente, bevor endlich kurz vor 22 Uhr die beliebte BAYERN 3-Band die riesige Bühne enterte. Mit den besten Oldies und Chart-Hits verwandelte das Dream Team von BAYERN 3 den Rother Marktplatz, auf dem kein Durchkommen mehr war, in einen wahren Hexenkessel und machte bis in den späten Abend Party in bester BAYERN 3-Manier.



Unbestrittenes Highlight des Abends war die BAYERN 3-Band.




Fotos: Claudia Weinig, Robert Gerner und Carin Dennerlohr.

Triathlonwelt feiert „30 Jahre Triathlon in Roth“ »