15.07.2010

Stark genug für Fuerte

Die kanarische Sonneninsel Fuerteventura wird ab 2011 neuer Wettkampfort der Challenge-Weltserie, die damit auf neun Triathlon-Events jährlich anwächst. Am 1. Mai nächsten Jahres findet auf der Südseite von „Fuerte“ die Premiere des Playitas Challenge Fuerteventura über die Halbdistanz statt. Hauptsponsor und Mitveranstalter ist das Sport Resort Playitas, das sich durch eine große Anzahl an Trainingslagern einen guten Namen bei den Ausdauerathleten geschaffen hat und auch durch das Sponsoring der Radsportmannschaft Saxo Bank im Focus Sportbegeisterter steht. Auf der Pre-Race-Pressekonferenz zum 9. Challenge Roth unterzeichneten Challenge-Veranstalter Felix Walchshöfer und Playitas-Sportmanager Jörg Klinger den entsprechenden Vertrag.

Jörg Klinger (links) und Felix Walchshöfer freuen sich auf die Premiere des Playitas Challenge Fuerteventura am 1. Mai 2011. (Foto: Robert Gerner)

Die Athleten erwartet auf der Südseite Furteventuras ein ungewöhnlicher Wettkampf, dessen Stre-ckenführung die raue Schönheit der Insel einfängt. Nach einem Schwimm-Rundkurs im Atlantik führt die nicht ganz einfache Radstrecke mit mehreren Steigungen durch die malerischen spanischen Orte Tuineje und Pajara. Der abschließende Halbmarathon wird das Highlight des Half Challenge: Nach einer Fünf-Kilometer- Asphaltrunde und zwei Runden um einen Golfplatz geht es schließlich zum Leuchtturm mit spektakulärem Meeresblick. Die Laufstrecke ist als sehr anspruchsvoll zu bezeichnen und wird den Athleten Einiges abfordern, der Wettkampf auf Fuerteventura wird sicher nicht zu den einfachsten Rennen der weltweiten Challenge-Serie zählen. Schon jetzt sagt man auf Fuerteventura: „Eres fuerte para Fuerte?“ („Bist du stark genug für Fuerteventura?“).

Challenge-Veranstalter Felix Walchshöfer zeigte sich vor Ort begeistert von den vorgesehenen Wett-kampfstrecken: „Challenge heißt Herausforderung – und dieser Wettkampf wird eine echte Heraus-forderung für alle Triathleten werden. Die Challenge-Rennserie bekommt mit dem Playitas Challenge Fuerteventura zweifellos ein neues sportliches Highlight, und die Landschaft ist einfach atemberaubend!“

Perfekt für die Zuschauer dürfte auch die kompakte Gestaltung der Hot Spots sein: Schwimmstart, Wechselzonen, Laufstrecke sowie die Finishline befinden sich direkt in der Hotelanlage, so dass ein Großteil des Wettkampfs direkt vom Hotel Playitas aus
beobachtet werden kann. Aber nicht nur aus diesem Grund war dem örtlichen Veranstalter Jörg Kin-der, Sportmanager des Playitas Resort und selbst aktiver Triathlet, sehr an der Ausrichtung eines Challenge-Wettkampfs auf Furteventura gelegen: „Als ich zum ersten Mal vor ungefähr 1,5 Jahren auf der Insel gelandet bin und auf der zukünftigen Strecke trainiert habe, dachte ich mir: Wow, hier sollte man einen Wettkampf veranstalten.” Für Fuerteventura sowie für das Playitas Resort, so Kinder, sei die Ausrichtung des Playitas Challenge Fuerteventura eine große Chance, die bisher eher als Sonnen- und Strand-Destination bekannte Insel besser zu positionieren. Der örtliche Challenge-Veranstalter verspricht: “Wir werden zusammen mit der Inselregierung alles daran setzen, diesen Event als sportliches Highlight auf den Kanaren langfristig zu etablieren. Speziell der abschlie-ßende Lauf zum Leuchtturm dürfte allen in Erinnerung bleiben”.

Die Rahmenbedingungen für den Wettkampf sind optimal: Der internationale Flughafen Fuerteventura ist gerade mal 40 Fahrtminuten entfernt, die Trainingsbedingungen wie Klima, geringe Verkehrsdichte und Straßenqualität lassen nichts zu wünschen übrig. Auch der Wettkampfzeitpunkt 1. Mai wurde mit Bedacht gewählt. Felix Walchshöfer: “Wir liegen mit dem Challenge Fuerteventura am Abschluss der Trainingslagersaison und ganz am Beginn der Wettkampfsaison. Er ist das perfekte Vorbereitungsrennen für den Challenge Roth und natürlich für die gesamte Saison. Ich bin sicher, dass der Playitas Challenge Fuerteventura eine Bereicherung für die Challenge-Serie wird, und heißen das neue Mitglied in unserer Challenge-Family herzlich willkommen”.

Der bekannte Triathlon-Reiseveranstalter Hannes Hawaii Tours arbeitet übrigens bereits an der Aus-arbeitung spezieller Reisen zum neuen Challenge-Event für die Athleten. Nähere Infos über den Wettkampf: www.challenge-family.com , www.playitas.net und demnächst www.challenge-fuerteventura.com

 

 

Triathlonwelt feiert „30 Jahre Triathlon in Roth“ »