09.02.2010

Challenge Kopenhagen: Jetzt schon über 1000 Einzelanmeldungen

Die Veranstalter des Challenge Kopenhagen freuen sich derzeit über 1.019 Einzelstarter aus 30 Nationen:
“Mit mehr als 1000 Einzelstartern aus über 30 Nationen, einem starken Profifeld und vielen Sponsoren verspricht der Challenge Kopenhagen eines der wichtigsten Rennen auf der Langdistanz in Europa zu werden. Wir freuen uns sehr über das große Interesse an unserem Rennen“, so Thomas Veje Olson, Veranstalter Challenge Kopenhagen.

Bei den Herren werden Chris McDonald (1. Platz Challenge Wanaka 2009), Luke Dragstra (9. Platz Challenge Roth 2009), Olaf Sabatschus, Martin Jensen, Clas Björling und Keegan Williams (3.Platz Challenge Wanaka 2010) in Dänemark an den Start gehen.
Auch das Damenfeld des Challenge Kopenhagen wird für Spannung sorgen.
Belinda Granger (1. Platz Challenge Roth 2005, 1. Platz Challenge Wanaka 2007), Lisbeth Kristensen, Susanne Buckenlei, Virginia Berasategui, Tove Wiklund und Hillary Biscay kämpfen im Sommer um den Titel.

 

 

Die Veranstalter rechnen bis August mit 1500 Einzelstartern, die nicht zuletzt wegen des sportlichen Highlights kommen. Die Athleten werden in einer künstlichen Lagune im Amager Strandpark schwimmen. Die Radstrecke führt die Sportler dann von Amager durch die Innenstadt von Kopenhagen direkt durch das idyllische Seeland.
Der abschließende Lauf findet entlang der Hafenfront in Kopenhagen statt. Der flache vierzehn Kilometer lange Parcour führt die Teilnehmer über drei Runden an historischen und berühmten Sehenswürdigkeiten wie die kleine Meerjungfrau, Amalienborg Schloss und dem alten Hafen Nyhavn vorbei. Den krönenden Abschluss des Renntages bildet die Finishlineparty direkt vor dem dänischen Parlament.
 
See you at the finishline in Copenhagen!

Triathlonwelt feiert „30 Jahre Triathlon in Roth“ »