11.07.2009

Stadt Roth heißt Triathleten aus aller Welt mit Buntem Programm willkommen

 

Auf ausgesprochen sympathische Weise präsentierte sich die gastfreundliche Stadt Roth mit einem "Bunten Programm" am Freitagabend auf der Seebühne im Triathlon-Park ihren Besuchern aus aller Welt. "Die kleine Stadt Roth mit ihren 25.000 Einwohnern ist durch den Triathlon weltweit bekannt geworden", freute sich Erster Bürgermeister Richard Erdmann bei seiner launigen Begrüßung. Wo immer er hinkomme, werde der Name der Stadt mit dem berühmten Triathlon-Spektakel gleichgesetzt, die dadurch die Gelegenheit habe, ihren guten Ruf nach außen zu tragen.

Das anschließende "Bunte Programm" war wirklich überaus abwechslungsreich und charmant. Nach einem Potpourri schwungvoller Melodien durch die Stadtjugendkapelle Roth   folgte gleich eine furiose Piraten-Tanzshows, dargeboten von 13 Mädels des Rother Carnevalsvereins. In farbenfrohen Fantasiekostümen bargen die jungen "Piratinnen" unter vielen "Ahs" und "Ohs" des Publikums einen wertvollen Schatz.

 

 

Ein ganz anderer "Exportschlager" der Stadt Roth durfte natürlich im bunten Showprogramm nicht fehlen: die erfolgreiche Rother Triathletin Christine Waitz. Die zierliche und nur 43 Kilo schwere Weltklasse-Athletin strebt, wie sie selbst sagte, auf alle Fälle in diesem Jahr den Titel der Deutschen Meisterin an. Drei entzückende kleine Tanzmariechen des RCV erfreuten dann mit ihren Einlagen, die Volkstanzgruppe des Wander- und Heimatvereins Bernlohe ließen ihre Trachten bestaunen, nur aus den angekündigten Paartänzen wurde aufgrund technischer Probleme nichts.

 

 

Dafür sorgte die "Boogie-Woogie-Gang" des Tanzsportclubs Roth mit Boogie und heißem Rock'n'Roll für Begeisterung bei den rund dreihundert Zuschauern. Und ganz zum Schluss gaben Bürgermeister Richard Erdmann, die Vorsitzende der Rother Werbegemeinschaft Sibylle Meier und Kathrin Walchshöfer auch noch die Gewinner des von TEAMChallenge erstmals ausgelobten Schaufenster-Wettbewerbs bekannt. Mit ihren fantasievoll gestalteten Triathlon-Schaufenstern erreichten das Fotostudio Gansmann den 3. und das Hotel Goldene Krone den 2. Platz. Den Wanderpokal von TEAMChallenge konnte Erdmann dem "Bastelpavillon" übereichen, dessen Schaufensterdarstellung der Rother Stimmungsnester die Jury mit dem 1. Platz belohnte.    

 

Triathlonwelt feiert „30 Jahre Triathlon in Roth“ »