12.03.2009

We are Triathlon: Neue Ära für weltweite Challenge-Serie beginnt - Faustdicke Überraschung zum Opening: Nochmals 100 Startplätze!

Mit einem neuen Logo und einem zusätzlichen neuen Online-Portal zeigt die Challenge-Serie jetzt auch optisch, dass für das bekannte Triathlon-Label, unter dem in diesem Jahr erstmals sechs Wettkämpfe weltweit ausgetragen werden, eine neue Ära beginnt.

Neues Portal geht online
"We are Triathlon" heißt der selbstbewusste Claim, mit dem die Challenge-Family für sich und den Triathlonsport ab dem 12. März gemeinsam rund um den Erdball die Werbetrommel rührt. An diesem Stichtag geht gleichzeitig auch das neue Portal www.challenge-family.com online.

Erstmals ist auf der Gemeinschafts-Website, aber auch auf den weiterhin bestehenden Websites der einzelnen Wettkämpfe in Wanaka/Neuseeland, Niederbronn-Les-Bains/Frankreich, Barcelona/Spanien (zwei Wettkämpfe), Kraichgau/Deutschland und selbstverständlich der "Mutterveranstaltung", des Quelle Challenge Roth, das neue "Familien-Logo" zu sehen, das künftig auch äußerlich ein Band der Gemeinschaft bilden soll.

Faustdicke Überraschung zum Opening: Nochmals 100 Startplätze!
Extra zum Opening des neuen Online-Portals und zur Vorstellung des neuen Family-Logos gibt es am 12. März ein ganz besonderes Geschenk: TEAMChallenge öffnet für kurze Zeit nochmals die Anmeldelisten für den QCR und stellt online 100 zusätzliche Startplätze zum regulären Preis zur Verfügung! Dies ist nun die allerletzte Chance für alle Athleten, die noch beim legendären "Best Old Race" starten wollen und denen es bislang nicht gelungen ist, ein Ticket für den (eigentlich seit langem ausverkaufen) Wettkampf zu ergattern.

Logo vereint Harmonie und Stärke
Das von dem Nürnberger Grafikdesigner Timo Reichhart (designlöwen, Nürnberg) entwickelte, auffällige neue rote Logo vereint in sich vier grafische Elemente: einen Kreis, einen dynamischen Schwung, die Herzform und ein V für Victory. Diese Elemente bilden in ihrer Verbindung einerseits einen Kontrast und drücken gleichzeitig Harmonie und Stärke aus. Bezogen auf die weltweite Challenge-Family ergibt sich daraus die optische Umsetzung des Spannungsverhältnisses zwischen einer harten Sportart und dem Selbstverständnis der Serie, die weltweit für Herzlichkeit, Begeisterung der Massen und echte Emotionen steht.

Für die einzelnen Lizenznehmer der weiterhin im Wachstum begriffenen Serie hat Reichhart eine Variation des Family-Logos gestaltet, das für jede Veranstaltung die Möglichkeit bietet, den jeweiligen Titelsponsor, den Ort und das Datum des Wettkampfs in die Wort-Bild-Marke zu integrieren.

Das neue, einheitliche Gestaltungs-Grundkonzept mit den Länder-Varianten war durch das stetige Wachsen der "Challenge-Family" nötig geworden. So feiern in diesem Jahr sowohl zwei neue Wettkämpfe in Barcelona (Halbdistanz am 24. Mai, Langdistanz am 4. Oktober) als auch die mit Spannung erwartete neue deutsche Halbdistanz im Kraichgau (14. Juni) Premiere, weitere Events werden folgen. Durch das neue Logo und dessen Verwendung durch alle Lizenznehmer und Partner auf sämtlichen Drucksachen und Werbeträgern wird künftig international eine optimale Breitenwirkung der Marke "Challenge" erzielt. Dadurch soll der weltweite Bekanntheitsgrad der Serie weiter nachhaltig gesteigert werden.  
Triathlonwelt feiert „30 Jahre Triathlon in Roth“ »