27.01.2009

Bayerischer Rundfunk macht seinen Reporter "fit für Roth"

Triathlon wird dieses Jahr beim Bayerischen Rundfunk groß geschrieben. Im "Fitnessmagazin" auf B5 aktuell startet am Sonntag, 1. Februar, eine mehrteilige Serie über Triathlon, die bis zum Tag des Quelle Challenge Roth am 12. Juli laufen wird. Der Grund: Einer der Radio-Reporter wird in Roth seine erste Langdistanz in Angriff nehmen. Bernd-Uwe Gutknecht bereitet sich unter Anleitung des Professional Endurance Teams aus Georgensgmünd auf den großen Tag vor. Im Fitnessmagazin, das immer sonntags ab 7 Uhr 30 und 17 Uhr 30 ausgestrahlt wird, berichtet er über sein Training.  

 

Bernd-Uwe, warum nimmst du dieses große Abenteuer auf dich?  

 

"Im Oktober 2004 ging alles los: Ich berichtete für den Bayerischen Rundfunk aus Hawaii. Der Sieg des deutschen Stars Normann Stadler und die Atmosphäre dort faszinierten mich so sehr, dass ich selbst mit Triathlon begann. Nach dem ersten Schnupper-Triathlon über 400 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen war klar: Ich will mehr! Aber dass es eines Tages der Kult-Wettkampf in Roth mit seinen über 100.000 Zuschauern werden würde, hätte ich nicht mal zu träumen gewagt. Als ich vergangenes Jahr wieder Bilder aus Roth sah, habe ich mich innerhalb weniger Minuten zu diesem Schritt entschlossen. Und jetzt will ich es wissen: ist mein Körper in der Lage, diese Strapazen zu überstehen? habe ich genügend Disziplin, fast jeden Tag zu trainieren? stundenlang auf dem Rad zu sitzen, auch bei Regenwetter zu laufen, nach einem anstrengenden Arbeitstag noch Schwimmen zu gehen? Ich hoffe, dass ich durchhalte."  

Bernd-Uwe Gutknecht ist 41 Jahre alt, lebt in München und arbeitet seit 15 Jahren für den Bayerischen Rundfunk.  


Diese Themen sind geplant:  

1. Februar:
Blutcheck, Herztest, Leistungsdiagnose, Trainingsplan, Saisonplanung, Trainingssteuerung

15. März:
Ernährungsanalyse, Ernährungsplan, Ernährungsergänzung, Ernährung und Trinken vor, während und nach Training und Wettkampf

19. April:
Schwimmen: Videoanalyse, Trainingstipps, Neoprenanzug, Schwimmbrille

17. Mai:
Radfahren: Sitzposition, Aerodynamik, Laufräder, Aerolenker, Trainingstipps   

7. Juni:
  Laufen: Videoanalyse, Trainingstipps, spezielle Triathlon-Laufschuhe, Kompression 7 .

28. Juni:
Stabilisieren, Kräftigen, Koordination, Verletzungs-Prophylaxe, Energie -   Management, Regeneration, Dehnen, Mentales Training

5. Juli:
Koppel - und Wechseltraining, Wettkampfhärte, Wettkampf-Vorbereitung und Planung, Tapering, Sicherheit, Strecke, Zuschauer

Am 12.7. wird das "Fitnessmagazin" außerdem live aus Roth berichten. Die Reporter werden beim Schwimmstart dabei sein, auf der Radstrecke und beim Zieleinlauf. Natürlich wird das "Fitnessmagazin"-Team dabei sein und Bernd-Uwe die Daumen drücken.    

Die Berichte sind auch im Internet abzurufen: auf www.br-online.de gehen und im Suchfenster "Fitnessmagazin" eingeben!            

Triathlonwelt feiert „30 Jahre Triathlon in Roth“ »