Anreise

  Mit dem Auto:    
  von der A6 kommend   von der A9 kommend
  • Ausfahrt Roth/Weißenburg (B2)
  • auf der B2 bleiben bis zur zweiten Ausfahrt Roth
  • nach der Ausfahrt rechts in Richtung Stadtmitte
  • entweder in die erste Straße links (Am Hasenbühl) oder in die zweite Straße links (Ratiborer Straße) einbiegen
  • Ausfahrt Allersberg
  • nach der Ausfahrt rechts in Richtung Roth
  • in Roth an der ersten Kreuzung links in die Friedrich-Wambsganz-Straße einbiegen
  • der Straße bis zur nächsten Ampel folgen; hier links in die Hilpoltsteiner Straße einbiegen erste Straße rechts (Ratiborer Straße) und nach ca. 400m ist man am Triathlon Park Roth (hinter der Stadthalle)
  Mit dem Flugzeug:   Lufthansaspecial siehe unten

Flughafen Nürnberg (NUE)
Telefon: +49 (0)911 /93 700
www.airport-nuernberg.de

Flughafen München (MUC)
Telefon: +49 (0)89 / 97 500)
www.munich-airport.de

Weiterreise mit dem Auto

  • nach Verlassen des Flughafengeländes links auf die Marienbergstraße
  • mehere Kilometer geradeaus
  • danach links auf die B2 in Richtung Autobahn
  • rechts auf die A3 in Richtung Regensburg
  • später auf die A6 in Richtung Heilbronn
  • Ausfahrt Roth/Weißenburg (B2)
  • auf der B2 bleiben bis zur zweiten Ausfahrt Roth
  • nach der Ausfahrt rechts in Richtung Stadtmitte
  • entweder in die erste Straße links (Am Hasenbühl) oder in die zweite Straße links (Ratiborer Straße) einbiegen

 

Weiterreise mit dem Auto

  • beim Flughafen München auf die A92 in Richtung A9
  • auf die A9 in Richtung Nürnberg
  • Ausfahrt Allersberg
  • nach der Ausfahrt rechts in Richtung Roth
  • an der ersten Ampel (große Kreuzung) links in die Friedrich-Wambsganz-Straße einbiegen und dem Straßenverlauf bis zur Ampel folgen
  • an der Ampel links in die Hilpoltsteiner Straße einbiegen
  • die erste Straße rechts und nach ca. 400m ist man am Triathlon Park Roth

 

 

Weiterreise mit der Bahn

  • von Nürnberg Hbf nach Roth entweder mit dem Regionalexpress R6 in Richtung Treuchtlingen (17 min) oder mit der S-Bahn-Linie S3 in Richtung Schwabach/Roth (28 min)
  • direkt am Festplatz Roth (nur wenige Meter vom Triathlon Park entfernt) befindet sich ebenfalls ein kleiner Bahnhof - Roth Lohgarten - zu erreichen vom Bahnhof Roth aus mit der Regionalbahn R61 in Richtung Eckersmühlen/Hilpoltstein



 

Weiterreise mit der Bahn
 

  • mit der S-Bahn-Linie S1 oder S8 zum Hbf München
  • Weiterreise mit dem Zug entweder
  • mit dem Regionalexpress via Augsburg oder Ingolstadt nach
  • Roth oder mit dem ICE nach Nürnberg, anschließend mit der S-Bahn-Linie S3 oder dem Regionalexpress R6 nach Roth

 

Lufthansa Group Partner Sondertarife

Lufthansa Sondertarife

Lufthansa offeriert ein globales Streckennetz, das alle größeren Metropolen der Welt miteinander verbindet. Als Airline-Partner bieten die Lufthansa Group Partner Airlines vergünstigte Flugpreise und Sonderbedingungen für Teilnehmer, Besucher, Aussteller, geladene Gäste und Angestellte des Vertragspartners sowie deren Begleitung.

Um Ihre Buchung vorzunehmen, klicken Sie bitte auf diesen Link www.lufthansa.com/event-buchung und geben den Zugangscode DEZZNRO in das Feld "Zugang zu Ihrem Lufhansa Angebot" ein. Von dort aus werden Sie direkt auf die Online-Buchungs-Plattform geleitet. Automatisch wird Ihnen der ermäßigte Flugpreis angezeigt. Sollten günstigere Aktionstarife verfügbar sein, werden auch diese automatisch angezeigt.

Achtung: Lassen Sie Popups auf diese Website dauerhaft zu, da sich andernfalls das Fenster der Buchungsplattform nicht öffnet.

Die ermäßigten Tarife können Sie auch über Ihr IATA-Reisebüro beziehen. Reisebüros haben die Möglichkeit, die Ticketing Instructions unter Angabe des Zugangscodes via eMail an lufthansa.mobility@dlh.de anzufordern.

 
Sitz der Gesellschaft / Corporate Headquarters: Deutsche Lufthansa Aktiengesellschaft, Koeln, Registereintragung / Registration: Amtsgericht Koeln HR B 2168
Vorsitzender des Aufsichtsrats / Chairman of the Supervisory Board: Wolfgang Mayrhuber
Vorstand / Executive Board: Carsten Spohr (Vorsitzender / Chairman), Karl Ulrich Garnadt, Harry Hohmeister, Dr. Bettina Volkens